Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

39 Prozent der Deutschen nutzen Prepaid-Karten

Die Nutzung von Prepaid Karten im Bereich des Mobilfunks (auch als erste Handykarte) ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Günstigere Tarife und flexible, weil kurze Vertragslaufzeiten machen es immer attraktiver aus einem Laufzeitvertrag zu einer Prepaid-Karte (insbesondere im Discounterbereich) zu wechseln.

Laut einer Erhebung des Instituts für Markt- und Sozialforschung (IFAK) nutzen derzeit 39 Prozent der Befragten bereits eine Prepaid Karte auf Guthabenbasis. Der Anteil der Kunden mit einem Laufzeitvertrag über 2 Jahre sank in dem Zusammenhang auf 61 Prozent. Viele Kunden nutzen derzeit auch zwei oder mehr Karten bzw. haben zwar einen Vertrag, telefonieren aber lieber mit einer Prepaid Karte.

2008 langen die Werte noch weiter auseinander. Zu dieser Zeit nutzen noch deutlich unter 35 Prozent einen Prepaid Tarif während der Anteil von Laufzeitverträgend entsprechend höher lag.

In der Altersgruppe der 14-19jährigen ist dieser Trend sogar umgekehrt: Hier nutzen 2008 51 Prozent der Befragten eine Prepaid-Karte, nur 46 Prozent dagegen einen Vertrag. Das spricht dafür, dass die Prepaid-Karten mit ihren guten Kostenkontrolle insbesondere gern für und von Jugendlichen eingesetzt werden.

Der Trend wird sich wohl auch 2009 und 2010 so fortsetzen, denn nach wie vor bieten Prepaid-Karten insbesondere im Bereich der Wenig- und Normaltelefonierer oft die besseren Konditionen. Prepaid Karten sind:

  • oft günstiger im Tarif
  • flexibler bei der Vertragsbindung
  • billiger, da ohne Grundgebühr
  • sicherer, da nur vertelefoniert werden kann was aufgeladen wurde

Im Prepaid-Vergleich finden sich daher gleich eine ganze Reihe günstiger Karten die es in der Regel mit den meisten Laufzeitverträgen problemlos aufnehmen können. Auch im Tarifrechner schneiden die Prepaid-Karten der Discounter regelmäßig auf den vorderen Plätzen ab.




There are 2 comments

Add yours
  1. Volker

    Hallo,

    gibt es prepaidcards mit Twincards? Wenn ja wo und gibt es dazu auch schon einen Vergleich?

    Danke
    Volker


Post a new comment