Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: LTE Prepaid mit 6 Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Allnet Flat nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Internet Flat ab 2 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

McSim Prepaid nun doch gestartet

McSIM talk

Bereits Ende Oktober hatte McSim den Start einer neuen Prepaid-Karte im Netz von Vodafone angekündigt, dann den Start aufgrund technischer Probleme verschoben. Seit heute ist die McSim Prepaid Karte wieder zu haben – erfreulicherweise wurde in der kurzen Pause der Tarif im Datenbereich deutlich verbessert. Wollte man ursprünglich neben einer Tagesnutzungsgebühr auch fast 20 Euro pro Megabyte Datenübertragung, kann man jetzt mit McSim für 49 Cent pro Megabyte surfen.

Der Anbieter McSim (aus dem Hause Drillisch) war bisher eher bekannt für Flatrates im Gesprächs- und Datenbereich. McSim prepaid ist dagegen nun eine Prepaid-Karte im Netz von Vodafone die mit sehr günstigen Gesprächs- und SMS Preisen auf sich aufmerksam macht.

McSim Tarifdetails:

  • 8 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 8 Cent pro SMS
  • 8 Cent pro Gesprächsminute zur Mobilbox

Damit bietet MacSim derzeit im Vodafone Netz den günstigsten Tarif an, denn die Mitbewerber BILDmobil und Allmobil liegen derzeit bei 9 Cent pro Gesprächsminute und auch bei den SMS Preisen bei 9 (Allmobil) bzw. 14 (BILDmobil) Cent.

Die Abrechnung der Gespräche erfolgt dabei minutengenau (60/60) und die Mitnahme der alten Rufnummer zu McSim ist ebenso möglich wie die Auswahl einer Wunschrufnummer bei der Bestellung.

mobiles Internet

Das mobile Surfen bei McSim kostet derzeit 49 Cent pro Megabyte Datenübertragung. Abgerechnet wird in Schritten von jeweils 10kB. Im Vergleich zu den Discountern im Eplus-Netz ist das immer noch etwas teurer, dafür bekommt man bei McSim Zugang zum gut ausgebauten Datennetz von Vodafone, das schnelle Übertragungen garantiert.

Kartenpfand

Wie man es von Simply (ebenfalls aus dem Hause Drillisch) kennt, verlangt auch McSim einen Kartenpfand der fällig wird, falls die Karte bei Vertragsende nicht an McSim zurückgeschickt wird. Berechnet werden einmalige 29.65 Euro zu Vertragsende, die erstattet werden sobald die Karte zurückgeschickt wird.

In den AGB gibt es zudem noch den Hinweis, dass es sich McSim vorbehält, eine Administrationsgebühr einzuführen, die erhoben wird falls Karten in den letzten drei Monaten weniger als 6 Euro Umsatz gemacht haben. Die Höhe wird jeweils auf der Webseite von McSim ausgegeben, aktuell findet sich dort aber kein Preis so dass derzeit wohl keine Gebühr berechnet wird. Laut Hotline allerdings beträgt die Gebühr bei Wenignutzung 1,59 Euro pro Monat wenn kein Anruf stattfindet. Sobald eine Verbindung getätigt wurde entfällt die Gebühr. Derzeit ist noch nicht klar, welche Version nun genutzt wird.

Die Kündigung der Karte ist zudem immer an eine 4 Wochenfrist jeweils zum Monatsende gekoppelt. Für eine Prepaid Karte eine eher ungewöhnliche Regelung aber immer noch eine sehr kurze Kündigungsfrist.




There are no comments

Add yours