Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

Snooq Seven Discounter


Snoog-Seven.de

Snooq Seven ist kein Prepaid Anbieter, dafür aber ein wirklicher Discounter im Netz von Vodafone. Snooq Seven definiert sich dabei weniger über Zusatzfeatures oder Optionen – zubuchbare Flatrates oder Datenpakete sucht man vergeblich – sondern in erster Linie über den Preis. Und dieser ist wirklich günstig:

Snooq Seven Tarifdetails

  • 7.7 Cent pro Minute in alle deutschen Netze
  • 7.7 Cent pro SMS
  • 33.3 Cent pro MMS
  • 33.3 Cent pro MB Datenübertragung
  • Verbindungen zur Mailbox sind kostenlos

Die Gespräche werden dabei minutengenau (60/60) berechnet, im Datenbereich erfolgt die Abrechnung in 50kB Schritten.

Im Datenbereich ist das Angebot sehr interessant, immerhin bekommt man hier für 33.3 Cent pro MB Daten Zugang zum gut ausgebauten Mobilfunknetz von Vodafone. Allerdings ist die Nutzung von VoIP und Instant Messaging ausgeschlossen. Leider gibt es maximal UMTS-Speed mit bis zu 384kb/s Down- und 32kb/s Uplink.

Mit den 7.7 Cent pro Minute reiht sich Snooq Seven dicht hinter dem bisherigen Spitzenreiten Discotel (7.5 Cent pro Minute und SMS) ein. Allerdings gibt es bei Snooq Seven keinen Bonus der erst später ausgezahlt wird sondern es wird von Anfang an mit 7.7 Cent pro Minute bzw. SMS gerechnet. Dafür beträgt die Mindestvertragslaufzeit bei Snooq Seven 12 Monate. Erst danach ist der Vertrag kündbar. Bei anderen Anbietern sind Kunden deutlich flexibler und können den Vertrag schon nach wenigen Tagen wieder kündigen. Allerdings berechnet Snooq Seven weder Grundgebühr noch Mindestumsatz – zumindest wenn die Karte aktiv genutzt wird.  Für inaktive Karte dagegen berechnet Snooq Seven eine Administrationsgebühr in Höhe von 2 Euro pro Monat. Aus der Preisliste:

Nach drei aufeinanderfolgenden Monaten ohne Nutzung kostenpflichtiger Verbindungen wird mit der nächsten Monatsrechnung eine monatliche Administrationsgebühr erhoben.

Die Karte kostet derzeit 7.77 Euro (Anschlussgebühr) und enthält bereits ein Guthaben von 7.77 Euro.




There are no comments

Add yours