Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: Prepaid mit 6 Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

Handysperren: Simlock und Netlock

Handys im Prepaid-Bereich aber zunehmend auch im normalen Postpaidbereich verfügen häufig über eine Gerätesperre, die verhindern soll, dass man das Gerät zusammen mit anderen Simkarten nutzt. Diese Sperren werden als Simlock bezeichnet, weil sie das Handy für die Sim-Karten-Nutzung sperren.

Anbieter verkaufen Handys zusammen mit Prepaidkarten oft günstiger. Um zu verhindern dass die Kunden die billigeren Handys mit anderen Anbietern nutzen, werden die Handys gesperrt. Eine Entsperrung ist in der Regel nach 2 Jahren kostenlos möglich, vor dieser Zeit werden Gebühren von 50-100 Euro fällig. Vor dieser Zeit ist es nicht möglich andere SIM-Karten in Verbindung mit dem gesperrten Handy zu benutzen.

Legt man eine fremde Simkarte in ein gesperrtes Gerät ein, wird ein Entsperrcode verlangt. Ohne dieses ist das Gerät nicht funktionsfähig.

Die Entsperrung erfolgt dabei immer über den Anbieter. Dort kann man sich einen Entsperrcode anfordern. Dieser wird einfach ins Handy eingegeben und danach kann das Handy auch mit anderen Karten benutzt werden.

Beim Gebrauchtkauf von Handys (insbesondere über Ebay) sollte man immer darauf achten, dass diese keine SIM-Lock mehr besitzen, da man sonst zumindest bis Ablauf der Sperrfrist an ein Netz gebunden ist. Falls man doch ein Handy mit SIM-Lock kauft sollte man sich alle Unterlagen mitschicken lassen, wichtig ist vor allem die IMEI-Nummer, denn diese wird benötigt um den Entsperrcode anzufordern. Gibt ein Verkäufer keine Daten zum Sperrstatus eines Handys sollte man lieber vom Kauf Abstand nehmen.

NET-Lock

Beim NET-Lock handelt es sich ebenfalls um eine Sperrfunktion. Dabei wird das Handy auf ein bestimmtes Netz festgelegt und kann nur mit Karten aus diesem Netz benutzt werden. Diese Sperre ist weniger restritiv, da man bei einem Netlock im Netz von D1 auch Karten von Klarmobil oder Callmobile nutzen könnte.

Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe anbieterinterner Sperre. So sind Callya Geräte häufig nur mit Callya Karten nutzbar (Callya Lock), Xtra Karten nur mit Xtra-Geräten (Xtra Lock).

Vor dem Kauf sollte man sich überlegen, ob es sich lohnt eventuell eine gesperrtes Gerät günstig zu kaufen und dafür an einen teuren Tarif gebunden zu sein. Häufig rechnet es sich, wenn man ein freies Gerät erwirbt welches welches vielleicht 10 oder 20 Euro teurer ist, dafür aber in einem günstigeren Tarif telefonieren kann.




There are 10 comments

Add yours
  1. Reiner Lehmann

    Hallo,
    Handy NOKIA 0 Euro +Vertrag über zwei Jahre. Dieser läuft jetzt aus.
    Ist mein Handy nach Vertragsablauf gesperrt oder nicht? wie kann ich das herausfinden?

    Ich will anschliesend einen Prepaidvertrag abschliessen. Wird dadurch eine Sperrfunktion aktiviert?,

    Gruss Reiner

  2. Prepaid

    Vertragshandys werden in den allermeisten Fällen ohne Sperre verkauft. prüfen lässt sich das einfach in dem man eine andere Simkarte in das Handy einsetzt (am besten anderes Netz). Funktioniert das Gerät auch mit der neuen Karte ist es nicht gesperrt und kann dauerhaft auch mit Prepaid-Karten genutzt werden. Die Sperre kann nachträglich nicht mehr aktiviert werden, auch nicht durch einen Kartenwechsel.

  3. Doom

    Hallo, hab auch mal eine Frage:
    Mir wurde meine handy gesperrt. Ich habe mal nachgefragt und einige wollten wisssen, wann ich das letzte mal Geld auf das handy gemacht habe. Dies ist zwar schon sehr lang her da ich es nicht oft benutze aber Geld ist sicher noch drauf! ( um die 20 € ! ) Darf Vodafon überhaupt mein Handy sperren wenn noch Geld drauf ist?

    Bitte schreibt zurück!

  4. Mary

    Hallo!

    Ich habe ein SonyEricsson W880i Handy und zwar mit Vertrag (seit 6 Jahren), er läuft im Mai 2009 aus.
    Jetzt hab ich mir eine Fonic SIM-Karte gekauft. Nach dem ich sie im Handy eingesetzt habe, kommt ganz normal die PIN-Abfrage. Aber danach erscheint die Meldung: Richtige SIM-Karte einlegen …

    Ich verstehe das irgendwie nicht, wieso ein Vertragshandy eine SIM-Lock hat! Und wie könnte ich dieses Problem beheben?
    Kann mir da jemand weiterhelfen?!?
    Danke

    LG Mary

  5. Prepaid Team

    Einige Anbieter statten leider auch Vertraggeräte mit Simlock aus – ärgerlich aber ich würde in dem Fall im Vertrag mal nachschauen obs auch so angegeben wurde, ansonsten ist es ein Reklamationsgrund …

  6. jan kressin

    wir haben unser handy verloren und wollen die sim karte von fonic sperren. Bei der angegebenen Kundennummer kommt man nie durch. In mein fonic kommen wir auch nicht rein, weil wir unser Kennwort vergessen haben. Unsere Sorge ist, dass der Finder des handys die Karte auf unsere Kosten auflädt. Was können wir tun, um sie zu sperren?


Post a new comment