Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95Euro
zum Sonderangebot

Jetzt endlich im Gesetzentwurf: kostenlose Telefon-Warteschleifen


Warteschleifen von Telefonhotlines sind nach wie vor ein Ärgernis für viele Kunden. Im Durchschnitt 2 Minuten und 30 Sekunden (laut Erhebung einer Bundestagsfraktion) verbringen Nutzer in einer Warteschleifen bevor sie zu einem Mitarbeiter durchgestellt werden. Diese Wartezeit ist nicht nur nervig sondern auch teuer. Je nach Preis der Hotline werden kostet allein die Zeit in der Warteschleifen die Kunden pro Anruf ca. 2.50 Euro. Die Kosten für das eigentliche Beratungsgespräche kommen noch oben drauf.

Damit soll nun Schluss sein. Der Bundestag hat am 2.März 2011 eine Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) beschlossen in der einige Vorgaben der EU umgesetzt werden. Darin werden einige kundenfreundliche Neuregelungen getroffen unter anderem sollen Warteschleifen bei Sonderrufnummern nun kostenfrei sein. Ein entsprechendes Gesetz war bereits 2010 erwartet worden, es dauerte jedoch noch bis März 2011 bevor endlich eine Regelung beschlossen werden konnte.

Das neue Gesetz gilt allerdings nur für Warteschleifen bei Sonderrufnummern. Darunter fallen alle 0900er und 0180 Nummern die bisher die meisten Kosten verursacht hatten. Bei Hotlines mit einem Festnetzanschluss , Ortsnetzrufnummern oder entgeltfreien Rufnummern greift diese Regelung aber nicht. Diese Hotlines können auch weiterhin kostenpflichtige Warteschleifen anbieten.

Darüber hinaus wird es eine Übergangszeit geben. Bis zu einem Jahr nach Inkrafttreten des neuen Gesetzes sollen aus technischen Gründen kostenpflichtige Warteschleifen weiterhin möglich sein, wenn zumindest die ersten zwei Minute der Schleife kostenfrei sind. Diese Regelung, aber auch die nach wie vor mögliche Kostenpflicht bei normalen Rufnummern, stößt immer noch auf Kritik. Der beschlossene Gesetzentwurf der Bundesregierung ist damit zwar ein Schritt in die richtige Richtung, lässt aber immer noch einige Hintertürchen für Anbieter offen, die per Warteschleife Geld verdienen möchten. Es dürfte interessant werden zu sehen, wie sich die Hotline-Anbieter in Zukunft auf diese Entwicklung anpassen. Gerade im Bereich der Prepaid- und Mobilfunk Discounter arbeiten viele Unternehmen mit Servicenummern die teilweise auch recht hohe Kosten pro Gesprächsminute verlangen. Hier könnte es in den nächsten Monaten Änderungen geben.

Veröffentlich am: 03.Mrz 2011

Tags: , , , ,


Andere Artikel zu diesem Thema:

Bisher gibt es noch keine Kommentare


.

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

=> Hier Fragen stellen

Diesen Beitrag kommentieren