Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: LTE Prepaid mit 6 Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Allnet Flat nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Internet Flat ab 2 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

smartphone-1284501_1280

Partnerkarten – kostenlos oder zumindest günstig mit dem Partner in Kontakt bleiben

Smart 200
Partnerkarten – kostenlos oder zumindest günstig mit dem Partner in Kontakt bleiben – Die Idee ist an sich schon älter: mit einem bestimmten Menschen, einem Freund oder Ehepartner billiger telefonieren als mit dem Rest der Mobilfunkgemeinde. Mittlerweile gehen diese Konzepte sogar weiter und bieten an, untereinander komplett kostenfrei in Kontakt zu bleiben. Das wird auf verschiedene Weisen realisiert: bei einigen Anbietern sind Gespräche (und teilweise auch SMS) zu eigenen Kunden kostenfrei, andere Anbieter haben gleich das gesamte eigenen Netz als gratis Verbindungsziel im Angebot und bei anderen Discountern gibt es wenigstens eine Wunschrufnummer, mit der man mit einem Partner kostenfrei in Kontakt bleiben kann.

Darüber hinaus unterscheiden sich die Tarife natürlich noch durch die Kosten und die Höhe der Gebühren untereinander. Wir haben hier im Artikel einen Überblick zusammen gestellt, welche Partner-Angebote es im Prepaid Bereich nicht gibt. Leider muss man aber auch sagen, dass die Partnertarife seit einigen Jahren nicht mehr im Fokus stehen. Gab es früher noch einige Anbieter, die auf dieses Konzept gesetzt haben, sind mittlerweile nur noch wenige ausgesuchte Angebote übrig geblieben und es ist nicht wirklich sicher, wie es in Zukunft weiter gehen wird.

Die Telekom Prepaid Karte MagentaMobil Start

Die Telekom hat 2015 die Prepaid Tarife des Unternehmens stark überarbeitet und bietet die Simkarten mittlerweile unter der Bezeichnung MagentaMobil Start an. Dabei wurden gleich zwei Features integriert, die für Partnerkarten sehr interessant sind:

  • alle Gespräche und SMS in gesamte Telekom Netz (auch zu Discountern wie Congstar) sind kostenfrei
  • alle Gespräche zu einer frei wählbaren Festnetz-Nummer sind kostenfrei (sogar aus dem EU Ausland) und man kann diese Nummer auch ohne Guthaben auf der Prepaidkarte anrufen

Es gibt aber auch einen Nachteil, denn die Telekom Prepaidkarte hat als eine der wenigen Prepaidkarten in jedem Fall eine Grundgebühr. Diese beträgt zwar nur 2.95 Euro monatlich, wird aber mindestens für jede Karte fällig. Man zahlt für diese Partnertarif also in jedem Fall 5.90 Euro, wenn man zwei Nutzer damit ausrüsten will. Dafür bekommt man aber nicht nur kostenlose Gespräche zum Partner oder der Familie, sondern alle Verbindungen (und damit auch SMS) ins Telekom Netz sind inklusive.

BILDmobil – die Community Flatrate für Partnerkarten

Die BILDmobil Prepaidkarte bietet ein ähnliches Konzept wie MagentaMobil Start. Das Unternehmen bietet die sogenannte Community-Flatrate an, eine Option, die man zur Prepaidkarte buchen kann und mit der dann alle Gespräche und SMS zu allen anderen BILDmobil Kunden kostenfrei sind. Das Unternehmen schreibt dazu im Kleingedruckten:

BILDmobil Community-Flatrate  – Buchung der Tarifoption nur mit bestehendem BILDmobil-Prepaidvertrag. Die Mindestlaufzeit für die BILDmobil-Flatrate beträgt 30 Tage. Sie verlängert sich automatisch um weitere 30 Tage, wenn sie nicht mit einer Frist von 3 Tagen zum jeweiligen Laufzeitende gekündigt wird. Bei Zahlung per Guthabenkonto wird die BILDmobil-Flatrate automatisch gekündigt, wenn zum Zeitpunkt der Verlängerung nicht genügend Guthaben auf Ihrem Guthabenkonto vorhanden ist. Der Versand kostenloser SMS hat ausschließlich Gültigkeit für innerdeutsche SMS zu anderen Kunden im BILDmobil Prepaid-Tarif. Das kostenfreie Telefonieren gilt für innerdeutsche Mobilfunkgespräche zu anderen Kunden im BILDmobil Prepaid-Tarif.  Weitere Infos und Preise, auch für Nutzung im EU-Ausland und anderen Ländern, lt. BILDmobil Preisliste.

Solche Community Optionen müßten dann ebenfalls für alle Partnerkarten gebucht werden. Dabei entstehen pro Karte Kosten von 2.99 Euro im Monat, diese Option ist damit sogar noch etwas teurer als bei den Tarifen der Telekom. Dazu gibt es hier nicht den Vorteil, dass man ins gesamte Vodafone Netz kostenlose Gespräche führen kann – die Partnerverbindungen beschränken sich explizit auf andere Kunden von BILDmobil.

Partnertarif bei ALDI Talk

ALDI Talk (mittlerweile im O2 Netz angesiedelt) hat nach wie vor einen Partnertarif als Grundtarif im Angebot, mit dem man zu anderen Kunden von ALDI Talk besonders preiswert telefonieren kann. Gespräche und SMS kosten in diesem Fall nur 3 Cent. Dafür zahlt man aber in alle anderen Netze immerhin 11 Cent und das ist deutlich teurer als bei der Konkurrenz. Alternativ gibt es auch einen Community Option, die man wie bei BILDmobil für 2.99 Euro zum Vertrag buchen kann. Dafür bekommt man:

Von der Reichweite her gelten die Partnertarife des Unternehmens aber leider eben auch nur zu anderen eigenen Kunden und nicht ins gesamte O2-Netz. Das bedeutet, das ALDI Talk auch nicht an die Reichweite der Telekom Prepaidkarte bei den Partneroptionen heran kommt. Prinzipiell ist damit die MagentaMobil Start Karte damit an sich die beste Empfehlung in diesem Bereich. Nur falls das Telekom Netz nicht genutzt werden kann, weil eventuell der Ausbau vor Ort schlecht ist, sollte man zu einem der anderen beiden Anbieter greifen.

Ältere Tarife (nicht mehr zu haben aber noch nutzbar)

So kostet bei Klarmobil im 14-Cent-Tarif die Gesprächsminute zu anderen Klarmobil-Kunden nur 4 Cent. Callmobile verlangt im Clever3 Tarif für die Minute sogar nur 3 Cent. Das alles ohne monatliche Grundgebühr oder eine Vertragslaufzeit.

Zusätzlich erlaubt der Community-Tarif nicht nur günstige Gespräche zum Partner sondern auch zu anderen Teilnehmern. Stattet man beispielsweise die Familien mit Callmobile Karten aus, kann man bereits für das Startguthaben von 10 Euro mehr als 300 Minuten mit der Verwandtschaft telefonieren.

Wer jeden Tag mit dem Partner telefoniert, hat allerdings auch mit diesen Tarifen recht hohe Kosten. Jeden Tag eine Stunde telefonieren würde auch bei Callmobile stolze 54 Euro monatlich ausmachen. Dafür gibt es aber bei diversen Anbietern Flatrates für genau solche Gespräche.

So gibt es bei Congstar die Community Flatrate zu allen Congstar Kunden für 4.99 Euro im Monat. Hat der Partner ebenfalls eine Congstar Karte kann man mit ihm kostenlos telefonieren so lange man will. Klarmobil, Simply und Callmobile bieten ebensolche Community-Flatrates an, hier telefoniert man für um die 3.95 Euro im Monat kostenlos mit allen anderen Kunden des gleichen Anbieters.

Die ursprüngliche Partnerkarten

Dazu gibt es die sogenannten Partner-Karten, zwei Simkarten, die in der Regel zusammen erworben werden und die untereinander besonders günstig, manchmal sogar ganz umsonst telefonieren.

So gibt es bei O2 zum Beispiel die Duo-Pakete mit denen man untereinander für nur 3 Cent telefonieren kann. Je nach Tarif fallen dafür aber 10 Euro oder mehr monatliche Grundpreis an. Bei T-Mobile gibt es zwar keine günstigeren Tarife, die sogenannten Combicards für Partner sind dafür im monatlichen Grundpreis billiger.

congstar frei sms

Besonders von Vorteil: Auch bei diesen Flatrates gibt es keine langjährige Mindestvertragslaufzeit. In der Regel kann man monatlich wechseln.




There are 3 comments

Add yours
  1. Petra

    Ich möchte zusätzlich zu meinem Smartphone mit prepaidkarte von Alditalk ein Tablet benutzen, gibt es da zweitkarten oder ähnliches mit der selben Telefonnummer? Besten Dank schonmal für die Antworten


Post a new comment