Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: LTE Prepaid mit 6 Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Allnet Flat nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Internet Flat ab 2 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

FONIC verlängert die Prepaid Allnet-Promotion mit 2GB Datenvolumen

FONIC verlängert die Prepaid Allnet-Promotion mit 2GB Datenvolumen – Bis zum 11.08.2014 hat FONIC ihre Promotion verlängert. Auf ihren Allnet-Tarif gibt es weiterhin 1GB statt 500MB monatliches Datenvolumen.

  • 19,95 Euro monatliche Gebühr
  • 9,95 Euro einmalige Bereitstellungsgebühr
  • Telefon-Flat
  • 9 Cent pro SMS
  • 1GB Datenvolumen mit bis zu 7,2 Mbit/s (o2-Netz)
  • monatlich kündbar

Hohe Kosten im Vergleich – WinSIM mit 2GB

FONIC scheint noch sehr von seinem Markennamen zu profitieren, denn eine monatliche Gebühr von knapp 20 Euro ist deutlich zu teuer, trotz monatlicher Kündigungsmöglichkeit. Für den Preis sollte innerhalb des o2-Netzes auch bei Prepaid Flatrates zumindest noch eine SMS-Flat inklusive sein, wenn man preislich mithalten möchte. So bleiben die diversen Drillisch-Anbieter wie DeutschlandSIM oder WinSIM im Preis- und Leistungsbereich weiterhin vorne. Diese bieten für 19,95 Euro die SMS-Flat zusätzlich an, obgleich die Anschlussgebühr von ebenfalls 19,95 Euro deutlich teurer ist. Ab dem dritten Monat hat sich aber die höhere Anschlussgebühr durch die zusätzliche SMS-Flat wiederum rentiert und man kann ebenfalls flexibel monatlich kündigen. WinSIM bietet sogar gerade für 19,95 Euro nebst Telefon- und SMS-Flat sogar 2GB Datenvolumen mit bis zu 14,4 Mbit/s an. Wer also knapp 20 Euro im Monat für Allnet-Konditionen zahlen möchte, sollte vielleicht eher dort reinschauen.

Konkurrenz aus anderen Netzen ebenfalls deutlich leistungsstärker

simyo als Anbieter aus dem E-Plus-Netz kann sogar noch bis Jahresende auf LTE-Geschwindigkeit, je nach Verfügbarkeit, zurückgreifen. Inklusive einer Telefon- und SMS-Flat zahlt der Kunde bei 24 Monaten Vertragsbindung 24,90 Euro, kommt dafür aber unter Umständen in den Genuss von bis zu 42 Mbit/s. Wem das zu teuer ist und auf Telefon- sowie SMS-Flat verzichten kann, der kann auch einen Tarif mit 400 Freieinheiten für Telefonminuten und SMS wählen, welcher monatlich kündbar ist und 1GB LTE-Datenvolumen beinhaltet; zum Preis von 18,80 Euro monatlich.

Auch im D-Netz ist man preislich nicht weit vom FONIC-Angebot entfernt (mehr Details bei prepaidkarte-24.de). So bietet Klarmobil.de zum selben Preis ähnliche Leistungen an wie das Angebot von FONIC. Unterschied: 500MB Datenvolumen, Anschlusspreis 19,95 Euro, aber auch monatlich kündbar. Da das FONIC-Angebot ohne Promotion auch nur 500MB beinhalten würde, wären diese beiden Tarife bis auf den Anschlusspreis preislich identisch.

Fazit

WinSIM macht hier das deutlich bessere Angebot aus dem o2-Netz. Selbst ein D-Netz Angebot ist fast preislich identisch zu bekommen. FONIC profitiert immernoch von ihrer Verbreitung, schließlich sind auch deren Prepaid-Karten im Vergleich zu den Drillisch-Discountern viel häufiger in Supermärkten, Tankstellen, usw. vorzufinden. Trotz alledem ist das FONIC-Angebot zu teuer, auch mit Promotionsdatenvolumen.




There are no comments

Add yours