Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95Euro
zum Sonderangebot

Deutliche Ersparnisse durch den Tarifvergleich


Deutliche Ersparnisse durch den Tarifvergleich – Ob ein bestimmter Vertrag oder doch die Prepaid-Variante für einen Smartphone-Nutzer das günstigste Angebot ist, hängt stark vom individuellen Nutzerverhalten ab. Wer daher überprüfen möchte, ob er sich für die beste Variante entschieden hat, sollte eine Aufstellung darüber machen, wie er sein Smartphone nutzt. Mit diesen Daten vor Augen kann dann ein genauer Tarifvergleich durchgeführt werden. Dieser lohnt sich fast immer, denn durch die vielen neuen Möglichkeiten, die die voranschreitende Technik mit sich bringt, verändert sich auch das Nutzungsverhalten im Laufe der Zeit unmerklich.

Für Vielnutzer eher Vertrag als Prepaid

Wer sein Handy nutzt, um viel im Internet unterwegs zu sein, sich mit Freunden zu vernetzen oder zu arbeiten, der wird um den Abschluss eines Vertrages kaum herum kommen. Viele Verträge, die größere Datenpakete beinhalten, haben heute auch noch andere Vorteile: Häufig schließen sie auch Flatrates in alle Handynetze und ins Festnetz mit ein und erlauben das unbeschränkte Versenden von SMS. Allerdings ist für diese Verträge die Grundgebühr schon beachtlich, und sie eignen sich nur, wenn bei der bisherigen Prepaid-Nutzung wirklich ein starker Anstieg der Kosten zu verzeichnen war.

Kleinere Anbieter haben günstigere Preise

Es muss nicht immer gleich einer der Mobilfunkriesen wie T-Mobile sein: Zwar gibt es mit der Telekom, Vodafone und Telefónica nur drei wirklich große Netzbetreiber in Deutschland, doch kleinere Anbieter nutzen diese Netze mit. Sie bieten Verträge an, die oftmals deutlich günstiger sind als die der Platzhirsche auf dem Mobilfunkmarkt. Otelo, Smartmobil, Simyo, Congstar, Yourfone, Maxxim – die Liste ist extrem lang und bietet mit Sicherheit für jeden den individuell richtigen Tarif. Mit einem Vergleich lässt sich leicht der passende Tarif viel leichter feststellen, als mit der langwierigen Suche auf den vielen einzelnen Internetseiten. Auf www.handypreisvergleich.de können ganz leicht die Angaben zum Nutzungsverhalten eingegeben werden, und das Vergleichstool spuckt das passende Ergebnis aus.

Onlineverhalten sorgfältig einschätzen

Viele der großen Anbieter staffeln ihre Verträge inzwischen fast ausschließlich nach der Größe des beinhalteten Datenpakets. Die anderen Bestandteile der Verträge wie All-Net-Flatrates ändern sich nicht. Da die Unterschiede in den Kosten zwischen den verschiedenen Vertragsarten aber nicht eben gering sind, sollte man das eigene Onlineverhalten genau betrachten. Wer nur eben nach Neuigkeiten schaut, Wegbeschreibungen sucht oder Ähnliches, der braucht keine drei GB Datenvolumen im Monat. Wer hingegen viel in sozialen Netzwerken unterwegs und immer mit seinen Freunden verbunden ist oder sehr viel online arbeitet, der sollte das Datenvolumen nicht zu gering wählen. Zwar kann man auch nach dem Verbrauch das Internet noch weiter nutzen, allerdings wird die Geschwindigkeit stark gedrosselt. Um wieder rascher surfen zu können, können die Nutzer dann kostenpflichtige Datenpakete hinzubuchen. Es gibt allerdings auch Anbieter wie zum Beispiel Vodafone, die die Datenpakete freischalten, wenn kein aktiver Widerspruch vom Kunden kommt. Das kann zu unschönen Überraschungen auf den Rechnungen führen.

Auf die Region kommt es an

Die Handynetze in Deutschland sind schon sehr gut ausgebaut und werden immer weiter optimiert. Wer in einer Großstadt lebt, muss sich keine Gedanken darüber machen, welchen Netzbetreiber er wählen möchte. Allerdings gibt es immer noch ländliche Regionen, in denen manche Netze weniger flächendeckend verbreitet sind als andere. Es gibt online Karten, auf denen man einsehen kann, welches Netz wo besonders dicht ist oder noch Mankos aufweist. So ergibt sich ein weiteres Kriterium auf der Suche nach dem passenden Tarif.

Grundgebühr und Flatrates

Ein guter Ausgangspunkt, um nach dem individuell richtigen Tarif zu suchen, ist die Grundgebühr. Für einen richtigen Vergleich aber muss von diesem Punkt aus noch einiges beachtet werden. Flatrates etwa für alle Netze und für SMS bedeuten noch lange nicht, dass auch MMS umsonst sind. Häufig zeigt sich ihr Preis erst im Kleingedruckten. Ein genaues Lesen der Bedingungen lohnt sich also schon. Manche kostengünstigen Verträge bieten auch statt Flatrates noch immer eine gewisse Anzahl an Freiminuten oder Frei-SMS an. In diesem Fall hilft es nur, den eigenen Bedarf zu überschlagen: Wer nur die angegebenen Kontingente benötigt, kann den günstigen Tarif wählen und so schon bei der Grundgebühr sparen.

Mit Vertrag zum günstigen Topsmartphone

Wer schon festgestellt hat, dass er sein Smartphone so viel nutzt, dass einer der umfassenderen Verträge das Richtige für ihn wäre, kann ein weiteres Kriterium mit in die Auswahl einbeziehen: Die großen Anbieter haben oftmals Sonderkonditionen für die neuesten Smartphone-Modelle. Wer also sein Auge auf ein topmodernes Handymodell geworfen hat, sollte die infrage kommenden Verträge daraufhin prüfen, wie teuer das entsprechende Gerät sein würde, wenn man es in Verbindung mit dem Vertrag kaufte. Häufig nämlich sind die technischen Geräte unterm Strich schließlich deutlich günstiger, als sie es beim Sofortkauf ohne Vertrag wären. Hinzu kommt, dass sie über die gesamte Laufzeit des Vertrags hinweg abgezahlt werden, sodass nicht einmal die große finanzielle Belastung da ist, sondern nur jeden Monat ein gewisser geringer Betrag anfällt. Beim Vergleich ist Sorgfalt geboten, denn die Angebote variieren von Anbieter zu Anbieter bei den verschiedenen Produkten der Handyhersteller.

Veröffentlich am: 15.Mai 2015

Tags: , ,


Andere Artikel zu diesem Thema:

Bisher gibt es noch keine Kommentare


.

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

=> Hier Fragen stellen

Diesen Beitrag kommentieren