Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: LTE Prepaid mit 6 Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Allnet Flat nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Internet Flat ab 2 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

cell-phone-1149684_1280

Die beste Prepaid Allnet Flat 2017

Die beste Prepaid Allnet Flat 2017 – Allnet Flatrates sind im Bereich der normalen Handytarife auf Rechnung bereits seit mehreren Jahren Standard. Im Prepaid Bereich haben diese Tarife aber leider nach wie vor eher ein Schattendasein und finden sich nur bei wenigen, ausgesuchten Anbietern. Dazu wurden die meisten Tarife dieser Art in den letzten Jahren auch kaum weiter entwickelt. Man findet also immer noch vergleichsweise teure Angebote mit eher wenig Datenvolumen. Während im Postpaid Bereich die Preis mittlerweile bei unter 10 Euro liegen, bekommt man Allnet Tarife mit Prepaid Abrechnung bei vielen Anbietern nach wie vor für um die 20 Euro pro Monat. Es gibt aber auch einige Ausnahmen in diesem Bereich die einige Vorteile bieten und daher wollen wir hier im Artikel die Tarife vorstellen, die auch 2017 noch eine Alternative sind – wenn nicht sogar die besten Prepaid Allnetflat, die man derzeit im deutschen Markt findet.

Discotel Allnet Flatrate

Die günstigste Flatrate mit Allnet Abrechnung im Prepaid Bereich findet man derzeit bei Discotel. Das Unternehmen im Handy-Netz von o2 bietet tatsächlich gleich zwei Allnet Flatrates mit unterschiedlichem Datenvolumen an. Zur Auswahl stehen dabei:

  • Flat S: kostenlose Gespräche und SMS in alle Netz, 500MB Datenvolumen für 12.95 Euro monatlich
  • Flat XL: kostenlose Gespräche und SMS in alle Netze, 3000MB Datenvolumen für 19.95 Euro monatlich

Die Flat XL ist dabei neu und ersetzt die bisherige FLat M, die nur 1GB Datenvolumen hatte (und dafür auch nur 15.95 Euro kostete).

Discotel bietet darüber hinaus auch Zugang zum LTE Netz von O2, so dass man das Datenvolumen mit LTE Speed versurfen kann. Der maximale Speed ist allerdings auf 21,6Mbit/s begrenzt, man bekommt an dieser Stelle also leider kein LTE max, wie bei anderen Prepaid Karten. Die Flat ist dabei sehr einfach auch wieder zu kündigen. Man kann jederzeit zum Ende des bezahlten Zeitraums kündigen. Discotel schreibt dazu:

0,00 € in den ersten 30 Tagen, danach 12,95 € für 30 Tage (Einzug erfolgt per Lastschrift); täglich kündbar zum Ende des Abrechnungszeitraums, Verlängerung um weitere 30 Tage bei Nichtkündigung.

Ist nicht genug Guthaben auf der Karte, wie die Flat ebenfalls nicht verlängert. Man nutzt dann den normalen 6 Cent Tarif von Discotel weiter.

Weitere Allnet Flatrate für Gespräche, Internet und teilweise auch SMS findet man im O2 Netz beispielsweise bei Netzclub oder Fonic. Die Preise sind bei beiden Anbietern allerdings deutlich höher als bei Discotel.

Die Callya Smartphone Allnet Flat

Die Callya Allnet Flatrate, die man zur Vodafone Callya Karte buchen kann, kostet derzeit 22.50 Euro und ist damit fast 10 Euro teurer als die Discotel Allnetflatrate. Allerdings bietet diese Flatrate auch vollen LTE Speed im LTE Netz von Vodafone. Das bedeutet in der Praxis, dass man mit dieser Karte mit bis zu 500Mbit/s surfen kann. Die Callya Flat bietet damit die schnellste Prepaid Allnet Flatrate, die man derzeit auf dem Markt bekommen kann. Dazu baut Vodafone das eigene Netz immer noch weiter aus – es ist also damit zu rechnen, dass der Speed noch höher wird. Allerdings sind diese Angaben natürlich nur maximale Werte. In der Praxis surft man meistens etwas langsame. Vodafone schreibt dazu im Kleingedruckten:

Maximal erreichbare Bandbreiten 500 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload. Durchschnitt lt. Connect Test Ausgabe 1/2016 beträgt 27,25 Mbit/s im Download und 12,08 Mbit/s im Upload in Stadtgebieten. Max LTE ist in immer mehr Regionen verfügbar. Für die Nutzung im 4G|LTE-Netz benötigst Du ein 4G|LTE-fähiges Endgerät. Informationen zum Netzausbau u. Deiner individuellen Bandbreite erhältst Du unter vodafone.de/netz und in der MeinVodafone-App. Deine individuelle Bandbreite hängt z.B. von Deinem Standort, Deinem Endgerät und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Deiner Funkzelle ab.

Die Callya Karte ist die einzige Prepaid Simkarte im Vodafone Netz, die derzeit LTE nutzen kann. Für die Kündigung gelten die selben Bedingungen wie bei Discotel. Man kann die Allnet Flat also auch jederzeit zum Ende des bezahlten Zeitraums kündigen und sollte kein Guthaben vorhanden sein, verlängert sich die Simkarte leider auch nicht. Stattdessen nutzt man dann den normalen Callya Talk&SMS Tarif inklusive der Kosten von 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS.

Prepaid Allnet Flat im Telekom Netz

Interessant sieht es dagegen im Bereich der D1 Prepaid Discounter aus. Mittlerweile haben die Anbieter hier aufgerüstet und bieten durchaus interessante Alternativen, auch wenn sie nicht gegen die wirklich preiswerten Allnet Flat bei Discotel ankommen. So gibt es mittlerweile sowohl bei Congstar als auch bei den Telekom Prepaidkarten Allnet Flatrates, die man für 20 bis 25 Euro pro Monat dazu buchen kann. Die Telekom Prepaid Allnetflat bietet sogar LTE mit Geschwindigkeiten von bis zu 300MBit/s und ist damit vergleichsweise schnell – wenn auch nicht ganz so schnell wie die Angebote bei Vodafone Callya.

Prepaid Alternative: die Simply LTE 500 Allnet Flat

Wer nicht zwingend auf die Prepaid Abrechnung angewiesen ist, findet im Postpaid Bereich eine interessante Alternative. Bei Simply gibt es neben den Prepaid Tarifen auch eine Allnet Flatrate, die Vorteile der Prepaidkarte mit Postpaid Abrechnung kombiniert. Die LTE 500 Allnet Flat des Unternehmens ist:

  • monatlich kündbar und hat damit nur eine sehr kurze Laufzeit
  • kostet nur 6.49 Euro und ist damit extrem preiswert

Man bekommt die Flat zum halben Preis der derzeit billigsten Prepaid Allnet Flatrate und kann trotzdem mit einer Frist von 4 Wochen zum jeweiligen Monatsende kündigen. Allerdings gibt es bei dieser Flatrate leider auch die sogenannten Datenautomatik. Damit wird automatisch Guthaben nachgebucht, wenn man das monatliche Inklusiv-Volumen überschreitet. Simply schreibt dazu:

  • Nach Verbrauch Ihres monatlichen Inklusiv-Volumens erhalten Sie automatisch bis zu 3mal pro Monat 100 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 €.
  • Automatische SMS-Benachrichtigung bei jeder Erweiterung.
  • Nach Verbrauch der 300 MB Datenautomatik wird 1 GB Datenvolumen für nur 4,99 € per SMS angeboten (optionales Angebot ‚Data Snack 1 GB‘, einmalig im Monat).
  • Deaktivierung nach Freischaltung des Tarifs schriftlich, telefonisch (06181 7074 010) oder in der persönlichen Servicewelt möglich.
  • Die Datenübertragungsgeschwindigkeit wird ab dem jeweils ausgewiesenen Datenvolumen pro Monat (bzw. nach Verbrauch des zusätzlichen Volumens der Datenautomatik und des optionalen ‚Data Snacks 1 GB‘) auf max. 16 kBit/s im Download und Upload reduziert.

Wer damit leben kann, findet hier aber auf jeden Fall eine sehr preiswerte Alternative, die viele Vorteile mit bringt, die man sonst nur bei Prepaidkarte findet.

Insgesamt sind Prepaid Allnet Flatrates auf dem deutschen Markt also nach wie vor eher rar gesäht und es sieht auch nicht so aus, als würde sich das 2017 ändern. Trotzdem gibt es in diesem Bereich einige interessante Alternativen und man kann sich bei der besten Allnet Flat mit Prepaid Abrechnung entscheiden, ob man es entweder billig oder schnell möchte. Beides zusammen ist derzeit leider nicht möglich. Allerdings hat Vodafone bereits im Prepaid Bereich die Datenflat im Smartphone Special Tarif erhöht. Durchaus denkbar, dass man auch bei der Allnet Flat nochmal ansetzt.




There are no comments

Add yours