Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: 1GB Allnetflat fr nur 6.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Internet Flat ab 2 Euro
zum Sonderangebot

smartphone-1284501_1280

EDEKA smart – neue Marke für die EDEKA Kunden aufgelegt

EDEKA smart – neue Marke für die EDEKA Kunden aufgelegt – EDEKA hat unter dem Namen EDEKA smart eine neue Prepaidkarte ins Programm aufgenommen, die ab sofort in den Märkten der Kette verkauft wird und den bisherigen EDEKA mobil Tarif ablösen soll. Neben dem Namen hat man dabei auch gleich das Netz gewechselt: die bisherigen Handytarife nutzten das Vodafone D2 Netz, nun sind die Tarife im Handynetz der Telekom angesiedelt.

Die bisherigen EDEKA mobil Tarife können zu den bekannten Konditionen auch weiterhin genutzt werden. Die alten Simkarten werden also nicht abgeschaltet. Es werden nur keine neuen EDEKA mobil Tarife mehr verkauft und wahrscheinlich wird der Tarif auch nicht mehr weiter entwickelt.

Warum es diesen Wechsel gab, wurde leider nicht kommuniziert, man kann aber durchaus spekulieren, dass bei Vodafone die Möglichkeit zur Weiterentwicklung der Tarife nicht mehr gegeben waren. Immerhin bekommen die neuen Tarife im Telekom Netz jetzt sogar LTE max – also die maximale LTE Geschwindigkeit, die es vor Ort gerade gibt. Das war bei Vodafone so sicher nicht möglich und das könnte durchaus ein Grund dafür gewesen zu sein, Marke und Netz zu wechseln.

Der neue EDEKA smart Tarif im Detail:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS in alle deutschen Handy-Netze
  • 99 Cent pro Internet-Nutzungstag (maximal 25MB Volumen mit 300MBit/s LTE Speed)
  • keine Grundgebühr und keine Vertragslaufzeit
  • 9.95 Euro Kaufpreis bei 10 Euro Startguthaben

Der Fokus beim neuen Tarife liegt in jedem Fall auf der Geschwindigkeit bei der mobilen Datentragung. Bisher war die Telekom sehr vershclossen und an sich hatten nur die MagentaMobil Start Karten LTE Zugang. Das ändert sich mit den neuen Tarifen nun. EDEKA selbst schreibt zu den Gesschwindigkeiten:

Für die Datennutzung ist die DayFlat voreingestellt und kostet 0,99 €/24 Stunden. DayFlat mit 25 MB und LTE Max (danach max. 64 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload). LTE Max für inländischen Datenverkehr. Max. verfügbare LTE-Geschwindigkeit u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbar: 300 MBit/s im Download, 50 MBit/s im Upload). Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. 

Die EDEKA smart Prepaidkarte ist damit genau so schnell wie die originalen Telekom Prepaid Tarife und surft mit den gleichen Geschwindigkeiten wie die normalen Telekom Tarife. Damit gibt es jetzt im D1 Netz der Telekom noch eine weitere Simkarte mit LTE – und in diesem Fall auch ohne monatliche Grundgebühr. Das ist ein wirklich sehr interessanter Schritt für die Kunden, denn es deutet sich an, dass die Telekom ihr Netz langsam auch für Drittanbieter öffnet. Auf diese Weise entstehen etwas Hoffnung, das früher oder später auch LTE für andere Marken wie Congstar oder Klarmobil freigeben wird.

Die schnellsten Tarife sind die EDEKA smart Handykarten trotz LTE max allerdings nicht. Die Callya Prepaid Tarife im Vodafone Netz sind mit 500MBit/s nochmal deutlich schneller und liefern noch mehr Speed. Allerdings bekommt man ohnehin nur selten die maximalen Geschwindigkeiten, daher sind die Unterschiede zwischen 300 und 500Mbit/s in der Praxis gar nicht so groß wie es auf dem Papier aussieht.

Die Prepaid Tarifoptionen bei EDEKA smart

Neben dem Grundtarif bietet das Unternehmen natürlich auch noch weitere Optionen, mit denen man die Simkarte weiter aufrüsten kann. Dann wird sie auch interessant für Nutzer, die gerne mit dem Smartphone surfen wollen und die daher monatlich auch etwas Datenvolumen benötigt. Bisher ist die Auswahl allerdings noch eher eingschränkt. EDEKA Smart bietet aktuell nur zwei Optionen, die man zur Prepaid Karte mit buchen kann:

  • Kombi M: 1GB Datenvolumen mit LTE, kostenlose Gespräche und SMS zu allen Telekom Rufnummern für 9.95 Euro monatlich
  • Kombi L: 1,5GB Datenvolumen mit LTE, kostenlose Gespräche und SMS zu allen Telekom Rufnummern sowie 100 Freiminuten in alle deutschen Netze für 14.95 Euro monatlich

Die Buchung erfolgt dabei nach Prepaid-Prinzip, das heißt die Optionen können nur gebucht werden, wenn genug Guthaben auf der Simkarte aufgeladen ist. Die Buchung erfolgt dabei für 4 Wochen (28 Tage). Das ist mittlerweile bei den Telekom Discountern Standard. Früher wurde die Buchung für 20 Tage durchgeführt, nun enden die Optionen bereits 2 Tage früher bzw. erneuern sich automatisch, wenn genug Guthaben auf der EDEKA Smart Prepaidkarte vorhanden ist. Die Kündigung ist jeweils zum Ablauf des gebuchten Zeitraumes möglich. Eine längerfristige Vertragsbindung geht man also auch mit den EDEKA Prepaid Tarifoptionen nicht ein.

Die Aufladung der neuen EDEKA Smart Prepaidkarten

Durch den Wechsel des Netzen gelten die alten EDEKA Guthabenkarten leider nicht mehr für die neuen Tarife und umgekehrt kann man mit den neuen Guthabenkarten nicht mehr die alten Tarife aufladen. EDEKA Smart und EDEKA mobil sind bei der Aufladung von neuem Guthaben leider nicht kompatibel. Man sollte als beim Einkauf von neuem Guthaben sehr genau hinschauen, für welche Marke das Guthaben ist, sonst kann es sein, dass man für den falschen Tarif Aufladebons kauft.

Wer auf Nummer sicher gehen will, kann direkt auf der Webseite von EDEKA Smart die Simkarte online aufladen. In diesem Fall bekommt man auf jeden Fall das passende Guthaben für die neuen Tarife.

EDEKA Smart oder lieber die originalen Telekom Prepaidkarten?

Der neue Tarif hat mit LTE max einen Vorteil, den es so bisher nur bei den MagentaMobil Start Prepaidkarte der Telekom gab und daher stellt sich für viele Nutzer natürlich die Frage, ob sich ein Wechsel zu EDEKA lohnt. Tatsächlich scheint der Tarif günstiger, denn die originale Telekom Simkarten haben eine Grundgebühr von mindestesn 2.95 Euro. Diese gibt es bei EDEKA smart nicht und daher ist per se dieser Tarif günstiger. Dafür ist bei den Telekom Tarifen aber eine D1 Flatrate enthalten: man kann also kostenfrei Gespräch und SMS zu anderen D1 Simkarten nutzen. Dabei sind nicht nur Telekom Tarife enthalten, sondern auch Verbindungen zu D1 Discountern wie Sparhandy, Congstar oder Klarmobil. Dieses Vorteil gibt es im Grundtarif bei EDEKA smart nicht. Wer viel zu D1 Simkarten telefoniert oder SMS schreibt, hat also eventuell bei den Telekom Prepaid Sim einen Vorteil, für die meisten anderen Kunden dürften die EDEKA Smart Sim aber die bessere Alternative sein. Allerdings ist unklar, ob eventuell auch die Telekom auf den Start der Marke reagieren wird und die eigenen Tarifen etwas nachbessert, bevor man kündigt sollte man also besser etwas abwarten und schauen, wie genau sich der Markt entwickelt. Da es bei Prepaid Angeboten keine Vertragsbindung gibt, kann man in jedem Fall sehr flexibel wechseln.



There are no comments

Add yours