Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualit!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot
Internet-Sticks im Vergleich

Telekom (D1) Internetsticks im Vergleich


Telekom (D1) Internet-Sticks im Vergleich: Welche Anbieter gibt es und wieviel kostet das mobile Internet?

Surfstick-Angebote (besonders im Discountbereich) sind im Telekom Netz eher rar gesäht. Neben Congstar und der Telekom selbst gibt es leider derzeit nur wenige Anbieter die einen günstigen Zugang per Internet Stick zum Datennetz der Telekom bieten. Dazu sind die Bandbreiten teilweise noch künstlich beschränkt - bei den Discountern kann man daher selten den vollen Speed des Netzes nutzen. Den kompletten Überblick gibt es hier.
Unsere Empfehlungen:


Telekom (D1) Internet-Sticks im Vergleich



Daten Drosselung

Die Telekom (D1) Internet Sticks werden ab bestimmten Volumengrenzen in ihrer Geschwindigkeit reduziert. Der Speed (normalerweise HSDPA mit 7,2Mbit/s maximal) sinkt dann drastisch und beträgt nur noch GRPS (64kbit/s). Eine sinnvolle Nutzung des mobilen Internets mit dem Surfstick ist dann kaum mehr möglich. Bei der Wahl eines geeigneten Tarifs für den Internet Stick sollte daher ein Tarif gewählt werden der genug ungedrosseltes Volumen bietet.

Moderne Surfsticks: Anstecken und lossurfen

Alle Anbieter von Internet-Sticks im Netz von Telekom (D1) bieten sogenannte Plug&Play Sticks. Dabei reicht es den Webstick mit dem PC, Netbook oder Laptop zu verbinden. Eine weitere Installation ist nicht notwendig. Der Internetstick wird automatisch angemeldet und eingerichtet, lediglich die PIN muss vor der Einwahl noch eingegeben werden. Diese Internet Sticks eignen sich daher auch für Nutzer, die wenig Erfahrung mit Internet und PCs haben.