Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95Euro
zum Sonderangebot

Prepaid Karten: Kündigung und Auszahlung des Guthabens


Eine Prepaid Karte ist schnell erworben, aber bei der Kündigung einer Karte tauchen immer wieder Frage auf.

  • Muss man eine Prepaid Karte überhaupt kündigen?
  • Kann man sich das Guthaben auszahlen lassen?
  • Wie kann man die Rufnummer mit zu einem anderen Anbieter mitnehmen?

Wir haben für die 4 großen Netzbetreiber (T-Mobile, Vodafone, Eplus und O2) die wichtigsten Fakten zur Auszahlung des Guthabens und der Kündigung der Karten zusammengestellt um es möglichst einfach zu machen die Karten zu kündigen.

T-Mobile (Xtra) Kündigung und Guthaben-Auszahlung

Für die normale Kündigung einer Xtra-Prepaid Karte reicht ein formloses Schreiben an T-Mobile mit dem Hinweis das die Karte gekündigt wird. Die Adresse für das Kündigungsschreiben lautet:

T-Mobile Deutschland GmbH
Postfach 30 04 48
53184 Bonn

Soll ein Restguthaben ausgezahlt werden, muss das auf dem Kündigungsschreiben vermerkt sein. Darüber hinaus muss für die Auszahlung des Guthabens die alte Simkarte, eine Kopie des Personalausweises sowie die Bankverbindung auf die das Guthaben überwiesen werden soll mitgeschickt werden.

Für die Mitnahme der alten Rufnummer zu einen anderen Anbieter wird zudem noch eine Verzichtserklärung benötigt. Eine Vorlage für diese Erklärung gibt es hier: Verzichtserklärung_T-Mobile/Xtra

Für die Freigabe der Rufnummer berechnet T-Mobile derzeit 24.95 Euro. Dieser Betrag muss noch auf der alten Karte vorhanden sein (oder eventuell nachgeladen werden).

Vodafone (Callya) Kündigung und Guthaben-Auszahlung

Für die einfache Kündigung einer Callya-Prepaid Karte reicht ein formloses Schreiben an Vodafone mit dem Hinweis das die Karte gekündigt wird. Die Adresse für das Kündigungsschreiben lautet:

Vodafone D2 GmbH
Vodafone-Kundenbetreuung
40875 Ratingen

Soll ein Restguthaben ausgezahlt werden, muss das auf dem Kündigungsschreiben vermerkt sein. Darüber hinaus muss für die Auszahlung des Guthabens die alte Simkarte sowie die Bankverbindung auf die das Guthaben überwiesen werden soll mitgeschickt werden.

Für die Mitnahme der alten Rufnummer zu einen anderen Anbieter wird zudem noch eine Verzichtserklärung benötigt. Eine Vorlage für diese Erklärung gibt es hier: Verzichtserklärung_Vodafone / Callya

Für die Freigabe der Rufnummer berechnet Vodafone derzeit 24.95 Euro. Dieser Betrag muss noch auf der alten Karte vorhanden sein (oder eventuell nachgeladen werden).

E-Plus (Free&Easy) Kündigung und Guthaben-Auszahlung

Für die einfache Kündigung einer Free&Easy-Prepaid Karte (gilt auch für Zehnsation- oder Time&More Prepaid) reicht ein formloses Schreiben an Eplus mit dem Hinweis das die Karte gekündigt wird. Die Adresse für das Kündigungsschreiben lautet:

E-Plus Service GmbH & Co. KG
14425 Potsdam

Soll ein Restguthaben ausgezahlt werden, muss beim Kundenservice unter der Rufnummer 0177-1150 ein Formular angefordert werden. Dieses muss ausgefüllt und mit folgenden Unterlagen an Eplus zurückgeschickt werden:

  • alte Simkarte
  • Kopie des Originalvertrages
  • Kopie des Personalausweises des Vertragsinhabers
  • Angabe einer deutschen Bankverbindung

Für die Mitnahme der alten Rufnummer zu einen anderen Anbieter wird zudem noch eine Verzichtserklärung benötigt. Eine Vorlage für diese Erklärung gibt es hier: Verzichtserklärung_Eplus Prepaid Karten

Für die Freigabe der Rufnummer berechnet E-Plus derzeit 24.95 Euro. Dieser Betrag muss noch auf der alten Karte vorhanden sein (oder eventuell nachgeladen werden).

O2 (Loop) Kündigung und Guthaben-Auszahlung

Für die einfache Kündigung einer Loop-Prepaid Karte (gilt auch für O2 o Prepaid Karten)  reicht ein formloses Schreiben an O2 mit dem Hinweis das die Karte gekündigt wird. Die alte Simkarte muss dabei mitgeschickt werden. Die Adresse für das Kündigungsschreiben lautet:

Telefónica O2 Germany GmbH Co. OHG
LOOP – Kundenbetreuung
90345 Nürnberg

Soll ein Restguthaben ausgezahlt werden, muss das auf dem Kündigungsschreiben vermerkt sein. Darüber hinaus muss für die Auszahlung des Guthabens die alte Simkarte sowie die Bankverbindung auf die das Guthaben überwiesen werden soll mitgeschickt werden.

Für die Mitnahme der alten Rufnummer zu einen anderen Anbieter wird zudem noch eine Verzichtserklärung benötigt. Eine Vorlage für diese Erklärung gibt es hier: Verzichtserklärung_O2 Prepaid Karten

Für die Freigabe der Rufnummer berechnet O2 derzeit 24.95 Euro. Dieser Betrag muss noch auf der alten Karte vorhanden sein (oder eventuell nachgeladen werden).

Veröffentlich am: 22.Sep 2009

Tags: , , ,


Andere Artikel zu diesem Thema:

13 Kommentare zu

  1. Rainer Morgenstern #

    T-Mobile hat meine Prepait-karte zu 1 Monat per SMS gekündigt, wenn ich nicht auflade.Habe aber noch 30 € Guthaben!
    Ist das ein Virus? Oder rechtens von T-Mobile.

    26. Februar 2010 at 15:49
  2. N.N. #

    Rechtens. Entweder Du investierst alle Jahr mindestens ein Mal kostenpflichtig (!) in einen Kurzanruf oder in eine SMS; oder Du musst aufladen, damit die SIM nicht deaktiviert wird. Solche nützlichen Infos finden sich auf
    http://www.t-mobile.de/privat/0,1788,1-_,00.html
    T-Mobile –> Hilfe & Service –> Fragen & Antworten –> häufige Fragen, 10 mal 10 an der Zahl

    26. Februar 2010 at 18:12
  3. N.N. #

    Präzisierung: Wenn man bei den häufigen Fragen als Suchwort Kündigung eingibt, erhält man 18 Treffer, u.a. Kann eine X-tra Karte gekündigt werden? oder Wie lange ist meine X-tra Karte gültig?

    26. Februar 2010 at 18:36
  4. N.N. #

    Wie ist die Auszahlug eines Guthabens bei einer Congstar-Prepaid-Karte möglich? Nachgekauft wird dafür ja eine T-Mobile x-tra zur Aufladung. Kündigung und Aufforderung zur Auszahlung des Restguthabens dann an wen?

    4. Juni 2010 at 11:03
  5. Das Guthaben wir ja auch die Congstar Karte geladen und auch nur mit Congstar besteht ein Vertragsverhältnis. Alle Schreiben müssen daher direkt an Congstar gehen.

    4. Juni 2010 at 13:21
  6. Michels, Werner Egon #

    Kann ja!mobil mein Restguthaben ohne
    weiters nach 1 Jahr einfach einbehalten
    und mir mit Frist von 1 Monat kündigen?

    28. Juli 2010 at 14:09
  7. Klaus Michels #

    Habe meine Medion mobile prepaid-Karte ordnungsgemäß schriftlich zusammen mit einer Verzichtserklärung vor über zwei Wochen gekündigt, um mit beantragter Rufnummernportierung zu Fonic zu wechseln. (Das Restguthaben beträgt zzt.über 30, Euro!) Medion mobile weigert sich bislang – ohne Erklärung – die Portierung durch Fonic vonstatten gehen zu lassen! Benötige ich nun die Verbraucherschutzzentrale Berlin oder geht´s auch friedlicher?

    7. August 2010 at 10:56
  8. Was gab es denn als Antwort von Medionmobile? Oder kam gar nichts zurück?

    9. August 2010 at 10:11
  9. Toni #

    Muss ich eine Verzichtserklärung und eine Kündigung an Vodafone schicken oder reicht die Verzichtserklärung?

    12. Dezember 2011 at 18:29
  10. Ußkurat #

    Ich habe bei blau.de eine Prepaid Karte und muß nach 1 Jahr neu aufladen, auch wenn noch genug Restguthaben drauf ist.
    Frage, läßt sich dieser Tarif ändern, indem ich nur auflade wenn der Betrag verbraucht ist?
    Oder muß ich diesen Vertrag kündigen, um andere Zahlungsbedingungen zu erhalten ?
    Wieviel Abzug erfolgt bei Kündigung , wenn noch ein Restguthaben vorhanden ist ?

    Ich bitte um Mail Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen
    K.Ußkurat

    9. Februar 2015 at 19:33

Trackbacks/Pingbacks

  1. Vorsicht beim Ebay-Kauf | Prepaid Tarife Vergleich - 26. September 2009

    […] ist) nicht mehr ermittelt und kontaktiert werden kann. Eplus fordert beispielsweise für die Auszahlung von Guthaben den Originalvertrag. Dieser wird bei Ebay aber nur selten mit verschickt, meistens kommt nur die […]

  2. Handyverträge richtig kündigen « mobiSIM - 18. Juli 2011

    […] Wer eine Prepaid Karte kündigen möchte und eventuell auch noch eine Auszahlung des Guthaben durchführen will sollte hier nachschauen: Prepaid Karten kündigen. […]

  3. Die Prepaidkarte von FYVE - Erfahrungen, Kunden-Bewertungen und Details - Prepaid Tarife Vergleich - 20. März 2016

    […] Das ist vergleichsweise unflexibel. Bei anderen Anbieter lässt sich das Guthaben auch bereits während der Laufzeit auszahlen. Man sollte daher darauf achten, bei FYVE nicht zuviel […]

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

=> Hier Fragen stellen

Diesen Beitrag kommentieren