Nur noch kurze Zeit: 5 Euro Startguthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 40 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 50 Euro Startguthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: KOstenlos bestellen!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: nur 7.95 Euro monatlich
zum Sonderangebot

Taktung


Neben den Preisangaben ist für die wirklich entstehenden Kosten bei einer Prepaidkarte oder einem Handyvertrag auch wichtig, wie die Gespräche oder Datenverbindungen abgerechnet werden. Dabei gilt:

Je geringer der Abrechnungstakt ist, desto günstiger und kundenfreundlicher ist auch die Abrechnung

Bei großen Taktungen (zum Beispiel Minutenintervall) zahlt man für jede angefangene Minute den vollen Preis. Auch wenn nur wenige Sekunden telefoniert worden sind – der komplette Minutenpreis wird fällig. Bei einer sekundengenauen Taktung würden dabei immer nur die tatsächlich angefallenen Sekunden berechnet werden.

Taktung bei Gesprächen

Bei Gesprächen wird in der Regel zeitbasiert abgerechnet. Die Angabe erfolgt dabei meistens im Format 60/60 oder 60/1, wobei die erster Zahl für den Abrechnungstakt der ersten Minute steht und die zweite Zahl für den Takt jeder weiteren Minute. Im Bereich der Discounter herrscht derzeit meistens die minutengenaue Abrechnung vor, nur wenige Anbieter haben noch eine sekundengenaue Abrechnung nach der ersten Minute im Programm.

  • 60/1 – erste Minute voll, danach sekundengenaue Abrechnung
  • 60/60 – minutengenaue Abrechnung
  • 1/1 – von der ersten Minute an sekundengenaue Abrechnung. ACHTUNG: Einige Anbieter (wie zum Beispiel Simply) nutzen diese Angabe mit Minuten als Takteinheit. Dann steht diese Angabe für eine minutengenaue Abrechnung.

Taktung bei Gesprächen

Taktung beim mobilen Internet

Bei der Abrechnung mobiler Datenverbindungen gibt es derzeit zwei Abrechnungsmodelle. Neben einer volumenbasierten Abrechnung (pro Megabyte Datenübertragung) gibt es auch zeitbasierte Abrechnungsformen. Letztere sind in der Regel minutengenau abgerechnet und finden sich beispielsweise bei Callmobile oder o.tel.o.

Bei der volumenbasierten Abrechnung wird angegeben, wieviele KiloByte ein Datentakt umfasst. Dies können 10kB oder 100kB sein, bei einigen Anbietern finden sich auch 50kB als Taktung. Auch hier gilt wieder: je kleiner ein Taktungsintervall ist, desto genauer und kundenfreundlicher ist die Abrechnung. Bei großen Datentakten zahlt man immer den vollen Preis auch wenn man eventuell weniger benötigt.


Datentaktung

Mehr zu Thema Taktung gibt es bei Wikipedia.

Die beiden Grafiken stehen unter eine CC-BY-ND Lizenz und können für andere Seiten genutzt werden, wenn dieser Artikel als Quelle verlinkt wird.

Veröffentlich am: 08.Feb 2010

Tags: , , ,


Andere Artikel zu diesem Thema:

Trackbacks/Pingbacks

  1. Taktung - 29. September 2010

    [...] Taktung – Welchen Einfluss hat die Taktung eines Tarifes? [...]

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

=> Hier Fragen stellen

Diesen Beitrag kommentieren