Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: LTE Prepaid mit 6 Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 3GB Allnetflat fr nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Allnet Flat nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Internet Flat ab 2 Euro
zum Sonderangebot

Taktung, Takt und Taktungsvergleich

Der Takt oder die Taktung bezeichnet im Prepaid-Bereich und auch im Bereich der Laufzeitverträge das Abrechnungsintervall für Mobilfunkgespräche. Das kleinste mögliche Intervall das abgerechnet werden kann, ist dabei die Sekunde. Das würde heißen, wenn man 30 Sekunden telefoniert würden auch nur 30 Sekunden abgerechnet werden (also nur die Hälfte des Minutenpreises). Beträgt die Taktung dagegen 60 Sekunden würde alle 60 Sekunden erneut der Minutenpreis fällig werden, egal ob man wirklich 60 Sekunden telefoniert hat oder nicht. 1 Minute und 1 Sekunde Gesprächszeit kosten bei dieser Abrechnung genauso viel wie 1 Minute und 60 Sekunden Gesprächszeit.

Die Taktung spielt auch bei der Datenabrechnung eine Rolle. Hier wird häufig die Volumenmenge angegeben. 10 kb entspricht dabei einem Mindestatkt von 10 Kilobyte, es würden also immer mindestens 10kb abgrechnet werden.

Derzeit wird die Taktung bei Gesprächen in der Regel mit zwei Zahlen angeben: zum Beispiel 60/1.

Die erste Zahl steht dabei immer für die erste Gesprächsminute. Diese wird bei allen Prepaidanbietern voll abgerechnet. Danach kommt die Angabe für jede weitere Gesprächsminute. Achtung: Einige Anbieter verwenden statt Sekunden einen Minutenangabe. 1/1 würde dann nicht sekundengenau Abrechnung heißen, sondern minutengenau und entspräche einer 60/60 Taktung.

60/1 sekundengenaue Abrechnung ab der 2. Minute

60/60 minutengenaue Abrechnung

1/1 häufig wird so auch eine minutengenaue Abrechnung angegeben

Obwohl die Taktung Kosten verursachen kann ist sie für die realen Kosten weit weniger wichtig als zum Beispiel die Gesprächskosten pro Minute. Dafür gibt es zwei Gründe:

1. Ein Großteil aller Gespräch dauert weniger als eine Minute. Da die erste Minute bei allen Prepaid Anbietern gleich abgrechnet wird gibt es hier keine Unterschiede. Wer immer unter einer Minute telefoniert hat durch die Taktung weder Vor- noch Nachteile.

2. Die Taktung ist rein rechnerisch nur dann bedeutsam, wenn die Gespäche kurz nach Beginn des nächsten Taktes beendet werden. Nur dann ist die Differenz groß genug um Kostenunterschiede zu verursachen. Dazu nimmt diese Differenz mit steigender Gesprächszeit ab. Eine Grafik verdeutlicht dieses noch:




There are 3 comments

Add yours
  1. bert

    Achtung! – Die Graphik kann ganz schön täuschen.
    Die Anbieter haben unterschiedliche Minutenpreise, somit ist es klar, dass früher oder später der günstigere Anbieter günstiger ist.
    Zeichnet man die Graphik nun z.B. mit zwei Anbietern mit jeweils 9Cent/Minute, kommt man am Ende >jeder< Minute auf den Ausgleich. Vor Ende der Minute ist jedoch immer der 60/1 Anbieter günstiger.
    Die oben gezeigte Graphik will verdeutlichen das es ganz egal ist, welchen Takt man hat, aber das ist es nicht! (solange man nicht immer am Ende der Minute auflegt)


Post a new comment