Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: LTE Prepaid mit 6 Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Allnet Flat nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Internet Flat ab 2 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

Felix Prepaid

Felix Mobile bringt voraussichtlich Mitte März mit Felix Prepaid eine neue Prepaidkarte auf den deutschen Markt. Aktuell ist sie aber noch nicht verfügbar und kann nur vorbestellt werden.

Der Tarif von Felix muss sich nicht verstecken. Mit einem standardmäßigen Tarif von 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS kann Felix Prepaid auf dem deutschen Markt gut mithalten. Wer viel surft oder telefoniert, hat auch die Möglichkeit, eine von drei Tarifoptionen dazuzubuchen. Zum Beispiel gibt es eine Festnetzflat für monatlich 9,95 Euro, die kostenfreies Telefonieren ins deutsche Festnetz ermöglicht, und eine Community-Flat für 6,95 Euro pro Monat, mit der alle Anrufe und SMS zu anderen Kunden von Felix Prepaid kostenlos werden. Diese Flat gilt aber ausdrücklich nicht ins ganze Vodafone-Netz. Die Surfflat für 9,95 Euro pro Monat bringt ungedrosseltes Surfen bis 250 MB Datenvolumen; danach kann zwar weiterhin kostenlos gesurft werden, die Geschwindigkeit wird allerdings deutlich reduziert. Alle drei Optionen verlängern sich automatisch selbst, wenn man sie nicht abbestellt.

Zur Einführung soll das Starterpaket 29,95 Euro kosten, kommt dafür aber bereits mit 15 Euro Startguthaben und dem Zugang zum attraktiven Felix-Bonusprogramm. Dieses Programm lohnt sich gleich doppelt: Für jeden geworbenen Kunden, der sich ein Starterpaket kauft oder seine Karte auflädt, erhält der Werbende einen Teil des Geldes direkt auf sein Guthabenkonto. Wer genug wirbt, bekommt Bargeld, ein iPhone oder sogar ein Auto als Belohnung.




There are no comments

Add yours