Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

Der nächste Prepaid Discounter: mp3.de mobile

Nachdem mit Ring erst vor kurzem ein neuer Discounter im Prepaid Mobilfunk Segment gestartet ist gibt es jetzt mit der Prepaid Karte der Webseite mp3.de einen weiteren Discounter in diesem Bereich. Auch dieses Angebot wird über einen virtuellen Netzbetreiber realisiert der die Sendetechnik von Eplus nutzt.

Anrufe in alle Netze kosten bei mp3.de mobile 10 Cent pro Gesprächsminute, Telefonate zu anderen mp3 Kunden sind dabei kostengünstiger und schlagen nur mit 5 Cent pro Minute zu Buche. SMS innerhalb von mp3.de mobile kosten ebenfalls nur 5 Cent, zu allen anderen Anschlüssen werden 10 Cent pro SMS berechnet.

Die Abrechnung der Gespräche erfolgt im Minutentakt, die Abfrage der Mobilbox ist dabei leider nicht kostenlose sondern wird mit 5 Cent pro Gesprächsminute abgerechnet.

Der besondere Clou bei mp3 mobile liegt in der Datennutzung. Zwar sind die normalen Verbindungspreise mit 39 Cent pro MB Daten eher teuer (24 Cent bei Ring, Simyo usw.) dafür gibt es bei mp3 eine Datenflatrate. Für 29.99 Euro im Monat kann man 1 Gigabyte an Daten downloaden oder versurfen. Das ist zwar keine wirkliche Flatrate aber immerhin ein Schritt in die richtige Richtung




There is 1 comment

Add yours

Post a new comment