Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

Wenigtelefonierer – Was ist das überhaupt?

Wenigtelefonierer – In vielen Zeitschriften und Publikationen werden Tarifempfehlungen an das Nutzungsverhalten der Kunden gekoppelt und zum Beispiel Handytarife für Vieltelefonierer oder für Wenigtelefonierer ausgesprochen. Allerdings gibt es bislang keine verbindliche Definition was oder wer genau in diese Gruppe fällt, daher ist es für Kunden oft nicht leicht herauszufinden, ob sie ein Wenigtelefonierer sind.

Eine einfach Definition dazu finden sich zum Beispiel bei Mobilfunk-Tarifrechner handytarife-rechner.info. Wenigtelefonierer werden hier als Nutzer definiert, die weniger als 100 Minute im Monat telefonieren und deren Rechnung unter 15 Euro liegt. Das Portal Verivox nimmt für Wenigtelefonierer ca. 50 Gesprächsminuten im Monat (+5 Minuten Mailboxabfrage) und 10 SMS an. Bei der Stifung Warentest unterteilt man die Gruppe der Wenigtelefonierer nochmal. Mit weniger als 15 Gesprächsminute und 6 SMS pro Monat wird man hier als Kaumtelefonierer bezeichnet, als Wenigtelefonierer gelten hier alle die weniger als 30 Gesprächsminute und 14 SMS pro Monat haben.

Aus diesen drei Definitionen wird bereits klar: Wenigtelefonierer sind je nach Anbieter recht unterschiedlich in ihrer Nutzung. Als gemeinsamen Konsenz lassen sich eventuell diese Punkte aufstellen:

  • unregelmäßiges Telefonierverhalten
  • Handy wird nicht jeden Tag benutzt
  • Kosten im Bereich von 5-15 Euro im Monat

Wer in diesen Bereich fällt kann sich durchaus zu den Wenigtelefonierern zähle und sollte bei der Auswahl des passenden Handytarifs auf einige Punkte achten. So lohnen sich für Wenigtelefonierer Tarife mit monatlichen Fixkosten in der Regel nicht. Günstiger sind hier Discount-Tarife die ohne Grundgebühr und Mindestumsatz auskommen. Einen Überblick über aktuelle Discount-Tarife im Prepaid- und Postpaidbereich haben wir hier zusammengestellt: Handytarife Vergleich. Flatrates und ähnliche Angebote sind für Wenigtelefonierer nicht sinnvoll, gleiches gilt für hohe Minuten- oder SMS-Pakete. Zur Orientierung: Derzeit gibt es Discounter mit Gesprächspreisen zwischen 7.5 – 9 Cent pro Minute. Damit liegt man als Wenigtelefonierer nie verkehrt.




There are no comments

Add yours