Klarmobil Surfsticks

Wer sich für einen Surfstick von Klarmobil entscheidet, hat die Qual der Wahl: Denn der bekannte Mobilfunkanbieter hat gleich mehrere Sticks im Angebot, aus denen man sich den aussuchen kann, der den passenden Tarif mitbringt.
klarmobil.de
Der günstigste der drei Surfsticks ist der UMTS-Stick 3,6. Er ist schon für 29,95 Euro zu haben und kostet monatlich 9,95 Euro. Dafür kann man mit ihm mit einer Geschwindigkeit von bis zu 3,6 Mbit/s von überall aus online gehen und hat 500 MB Datenvolumen zur Verfügung. Wenn diese verbraucht sind, surft man den Rest des Monats mit GPRS-Geschwindigkeit, es entstehen aber keine weiteren Kosten.

Wem 3,6 Mbit/s nicht schnell genug sind, der kann sich auch für den UMTS-Stick 7,2 entscheiden. Für einmalig 39,95 Euro ist dieser Stick zu haben, mit dem man für eine Grundgebühr von 19,95 Euro monatlich mit bis zu 7,2 Mbit/s durchs Netz surfen kann. Bei diesem Stick stehen monatlich volle 5 GB Datenvolumen zur Verfügung, erst wenn diese 5 GB aufgebraucht sind, wird die Geschwindigkeit gedrosselt.

Der Surfstick DVB-T kostet einmalig 69,95 Euro und kommt mit dem gleichen Tarif wie der UMTS-Stick 7,2 (5 GB Datenvolumen für 19,95 Euro im Monat). Zusätzlich ist dieser Stick allerdings ein vollwertiger DVB-T-Empfänger und kann unterwegs zum Fernsehschauen genutzt werden.

Alle drei Sticks sind Prepaidsticks und kommen ohne Vertragsbindung. Sie können deshalb problemlos monatlich gekündigt werden. Auch ein Mindestumsatz wird nicht fällig. Anders als bei vielen anderen Surfsticks kann die SIM-Karte aus den Sticks auch problemlos ins Handy gesteckt und dann zum Telefonieren und Simsen benutzt werden. Gespräche und SMS kosten dann 9 Cent in alle deutschen Netze.

[table "1" seems to be empty /]
Anklicken zum Bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar