Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: 1GB Allnetflat fr nur 6.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Internet Flat ab 2 Euro
zum Sonderangebot

startup-593324_1280

Mobiles Internet per Prepaid-Karte

Mobiles Internet per Prepaid-Karte – Mobiles Internet ist für viele Nutzer mittlerweile auch auf dem Handy ein Muss. Sei es um Mails zu checken, Musik zu hören oder News zu lesen – der Internet-Zugang per Flatrate gehört gerade bei den Smartphones einfach dazu und daher suchen viele Kunden auch nach günstigen Internet-Tarifen um per Handy mobil ins Netz gehen zu können.

Prepaid Flatrates für das mobile Internet können an dieser Stelle eine interessante Alternative sein, denn sie bieten eine Surf-Flatrate in Kombination mit den bekannten Vorteilen einer Prepaid Karte: kurze Laufzeiten, keine Vertragsbindung, Kostenkontrolle und günstige Preise.

Erfreulicherweise haben mittlerweile fast alle Prepaid Anbieter auch Datenflatrates und Datenoptionen im Angebot. Das beginnt bei kleinen Flatrates und Paketen mit 50 oder 100MB und endet bei kompletten Monatsflatrates mit 5GB Volumen ohne Drosselung. Einen Überblick über die aktuellen Angebote für das mobile Internet im Prepaid Bereich gibt es hier: Prepaid Internet

Prepaid surfen ab 2 Euro im Monat

Die günstigsten Datentarife und Internet Flat findet man derzeit bei Congstar und ALDI Talk. Die Unternehmen bieten eine günstige Datenflat mit 100MB monatlichem Datenvolumen für 1.99 bzw. 2 Euro pro Monat an. Damit kann man schon für sehr kleines Geld online gehen. Allerdings kommt man natürlich mit 100MB nicht sehr weit, wenn man das mobile Internet regelmäßig nutzen will und auch die Geschwindigkeiten sind nicht besonders hoch. Beide Unternehmen bietet bei diesem Prepaid Tarifen maximale Geschwindigkeiten von 21,6MBit/s an, wobei man mit den ALDI Internet Flat wenigstens das LTE Netz von O2 mit nutzen kann. für regelmäßiges Surfen eigenen diese Flat sich aber nicht.

Die schnellste Internet Flat im Prepaid Bereich

Sehr erfreulich: Im Prepaid Bereich sind die Daten Flat derzeit (je nach Anbieter) durchaus genau so schnell wie im Postpaid Bereich auf Rechnung. Die schnellsten Verbindungen bietet dabei derzeit die Vodafone Prepaidkarte. Diese Tarife surfen mit bis zu 500MBit/s im Internet (Download) und sind damit die schnellsten Tarife auf dem deutschen Prepaid-Markt. Natürlich steht dabei auch das gut ausgebaute LTE Netz von Vodafone zur Verfügung, anders ließen sich diese hohen Geschwindigkeiten gar nicht realisieren. Im Vergleich zu den Angeboten von ALDI und Congstar sind diese Flat aber auch etwas teurer – für mehr Leistung muss man an dieser Stelle auch etwas mehr bezahlen,. Allerdings gibt es auch bei den Callya Simkarten Von Vodafone keine längerfristige Vertragsbindung – wird es zu teuer kann man die Flat jeweils auch zum nächsten Monat wieder deaktivieren.

Ein Blick zurück: Internet Flat 2012

Die Optisurf Flatrates sind einen besondere Flatrate-Automatik, die es aktuell nur bei den Prepaidkarten und Discountern im Netz von O2 gibt. Dabei stehen (aktuell) vier verschiedenen Flatrates zu Auswahl, abgerechnet wird aber immer nur der Preis, der gerade auch wirklich benötigt wird. Wer also die größte Optisurf Flatrate mit 1 Gigabyte Volumen gebucht hat, aber nur 150 MB Volume. verbraucht, zahlt auch nur die kleinere Flat (in dem Fall mit 200MB). Der Restbetrag wird am Ende des Monats wieder gutgeschrieben.

Aktuell gibt es die Optisurf Flat für mobiles Internet in folgenden Tarifen:

Websessions

Die Websessions sind ebenfalls eine Besonderheit im Prepaid Bereich und stehen nicht nur für Prepaid Karten sondern auch für Prepaid Surfsticks zur Verfügung. Eine Session ist eine Zeiteinheit, die man im Vorfeld fest buchen kann und innerhalb derer dann das Surfen kostenlos ist. Bucht man beispielsweise eine Websession mit 90 Minuten kann man 90 Minuten hintereinander im Netz surfen. Nach den 90 Minuten endet der Internet-Zugang automatisch und man müsste eine weitere Session buchen. Verlässt man das Internet innerhalb der Session hat das keine Auswirkungen. Man kann danach normal weiter surfen und die restliche Zeit der Session nutzen. Die 90 Minuten würden allerdings auch vergehen, wenn man das Netz nicht nutzt.

Websession gibt es in verschiedenen Größen, je nach Anbieter gibt es die Session ab 30 Minuten bis hin zu 3-Monats-Sessions. Websessions gibt es aktuell nur im Netz von Vodafone



There are no comments

Add yours