Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: Kostenlose Simkarte
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

D1 Prepaid Karten – was für Alternativen bleiben im Netz der Telekom?

D1 Prepaid Karten – Nach dem Weggang der Drillisch Discounter ist es im Netz der Telekom im Discountbereich deutlich leerer geworden. Insbesondere die interessanten 7.5 Cent Tarif von discoTel dürften vielen Nutzer in Zukunft fehlen, denn eine ähnlich günstige Alternative zu diesem Angebot gibt es bislang nicht. Gerade im D1 Prepaid Bereich gibt es eigentlich nur noch zwei Anbieter, die wirklich nutzbar sind – alle anderen haben ihre Prepaid Tarife im T-Mobile Netz eingestellt.

Debitel Light wurde vor wenigen Monaten neu gestartet und bietet Gespräche und SMS für 8 Cent pro Minute bzw. SMS an. Das ist derzeit mit der günstigste Preis für Gespräche in alle Netze, den man in D1-Netz bekommen kann. In anderen Netze telefoniert man derzeit bereits ab 6 Cent pro Minute – deraert günstige Tarife gibt es im Netz der Telekom leider nicht mehr. Der Einstiegspreis bei Debite Light ist aktuell sehr günstig. Die Karte kostet 1.95 Euro und enthält bereits 5 Euro Startguthaben.

Eine andere Alternative in D1 Prepaid Bereich ist Congstar. Der Discounter bietet dabei nicht nur Prepaidkarten sondern auch anderen Discount-Handytarife auf Rechnung an. Bei den Kosten werden bei Congstar einheitliche 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS abgerechnet. Die Prepaidkarte von Congsatr kostet aktuell 9.95 Euro und beinhaltet bereits 10 Euro Startguthaben.

Neben den Discounter gibt es auch noch die originalen D1 Prepaid Karten unter der Marke Xtra. Der Xtra Card Tarif beispielsweise bietet Gespräche zu D1 bereits ab 5 Cent pro Minute. Alle anderen Gespräche und SMS werden allerdings mit eher teuren 15 Cent pro Minute abgerechnet. SMS kosten ebenfalls 15 Cent.

Die Auswahl an Prepaid-Anbietern in diesem Netz ist also wirklich kaum berauschend. Das ist schade, denn ein wirklicher Konkurrenzkampf kann sich dadurch kaum entwickeln und die Preise stagnieren auf einem eher hohen Niveau.Besonders bemerkbar macht sich das im Datenbereich. Bieten andere Discounter in anderen Netze mehrere Flatrates für das mobile Internet, muss man im Netz von D1 froh sein, wenn es überhaupt eine Datenflatrate zum Tarif gibt.

 

 

 




There are no comments

Add yours