Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: LTE Prepaid mit 6 Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 3GB Allnetflat fr nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Allnet Flat nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Internet Flat ab 2 Euro
zum Sonderangebot

cell-phone-1149684_1280

Prepaid Handy verloren – was man beachten sollte

Prepaid Handy verloren – was man beachten sollte – Die Sonne scheint und man hat im Park oder im Freibad Wichtigeres zu tun als auf das Handy zu achten. Abends merkt man dann, dass das Handy weg ist und man weiß nicht: ist es gestohlen worden und hat man es verloren? Egal warum – in solchen Fällen sollte man einige Dinge beachten um einerseits den Mißbrauch der alten Karten zu vermeiden und andererseits so schnell wie möglich eine Ersatzkarte zu bekommen um mobil wieder erreichbar zu sein.

Prinzipiell kann man moderne Handys über Ortungsfunktionen auch wieder finden. Android Handys bieten diesen Service unter dem Namen Find my Device an. Auch Apple bietet für die iPhone Modelle eine ähnliche Funktion. Dazu muss man die Geräte aber vor dem Verlust erst anmelden und es gibt noch einige andere Voraussetzunge. Google schreibt dazu inden FAQ:

  • Das verloren gegangene Gerät muss eingeschaltet sein.
  • Es muss in einem Google-Konto angemeldet sein.
  • Es muss mit einem mobilen Datennetz oder WLAN verbunden sein.
  • Es muss bei Google Play sichtbar sein.
  • Die Standortermittlung muss aktiviert sein.
  • Die Funktion „Mein Gerät finden“ muss aktiviert sein.

Dazu dauert es auch mit dieser Funktion oft länger, bis man die Geräte wieder gefunden hat, denn der Standort wird nicht genau genau angezeigt. Daher kann es auch mit eingeschalteter Ortung sinnvoll sein, die Simkarten zu sperren, bevor sie mißbraucht werden.

1. Simkarte sperren lassen

Die Sperrung der alten Simkarte sollte so schnell wie möglich veranlasst werden um einen Mißbrauch der Karte zu verhindern. Sonst können eventuelle Diebe auf die eigenen Kosten telefonieren oder Bestellungen vornnehmen.

Mittlerweile muss man dabei nicht mehr den eigenen Anbieter kontaktieren und kann die Karte auch am Wochenende und in der Nacht sperren lassen, denn es gibt zu diesem Zweck (auch für Bank-Karten) eine einheitliche Sperr-Nummer:

116 116

Unter dieser Rufnummer kann rund um die Uhr die Karte gesperrt werden. Die Sperre wird dann direkt an den Anbieter weiter geleitet, egal welchen Anbieter man nutzt. Der Anruf auf dieser Nummer ist dabei Gebührenfrei. Für das Ausland steht eine Extra-Nummer (+49 30 4050 4050) zur Verfügung da die Kurzwahl nicht immer auch aus dem Ausland erreichbar ist.

2. Neue Karte beantragen

Ein verlorengegangenes Handy bedeutet nicht den Verlust der Rufnummer. Anbieter können eine Ersatzkarte mit gleicher Rufnummer ausstellen, diese wird in der Regel innerhalb weniger Tage verschickt. Trotzdem sollte man den eigenen Anbieter recht zügig kontaktieren.

In der Regel berechnen die Anbieter für die Ausstellung der Karte eine zusätzliche Gebühr um die 10 Euro pro Ersatzkarte. Bei einigen Anbieter kann dies auch teurer sein.

3. Anzeige bei der Polizei

Muss man eine Anzeige bei der Polizei erstatten? Die Chance das Handy wieder zu bekommen ist auch mit einer Anzeige relativ gering. Eine Anzeige ist aber gerade bei Versicherungsleistungen sehr wichtig (offizielle Feststellung) und hilft auch bei der Absicherung gegen Kartenmißbrauch. Wird zum Beispiel die Karte bei einer Straftat verwendet kann man durch eine Anzeige nachweisen dass man nicht mehr im Besitz der Karte war. Allerdings ist eine Anzeige auch immer mit Aufwand verbunden. Ob es daher sinnvoll ist oder nicht bei der Polizei ein gestohlenes Handy zu melden muss jeder selbst entscheiden.

Anzahl der geraubten Geräte
Infografik: Deutsche melden mehr Handy-Diebstähle | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

4. Was nützt die PIN?

Die Handy-PIN schützt eigentlich nicht das Handy sondern nur die Simkarte vor unbefugter Benutzung. Allerdings wird sie nur dann abgefragt, wenn das Gerät eingeschaltet wird. Bei laufenden Betrieb nutzt eine PIN nichts, ebensowenig schützt sie das Handy vor dem Einsatz fremder Simkarte. Man kann zwar bei den meisten Hadys eine zusätzliche Geräte PIN hinterlegen, diese Möglichkeit ist allerdings umständlich (2 PIN Abfragen pro Einschalten) und wird nur von wenigen Nutzer wirklich eingesetzt.

Bei modernen Handys ist allerdings oft auch das Handy selbst geschützt. Der Lockscreen kann oft nur mit dem richtigen Muster oder einem passenden Fingerabdruck entsperrt werden. Einen absoluten Schutz bietet aber auch diese Sperre nicht, da es gerade bei älteren geräten oft Möglichkeiten gibt, diese Sperre zu umgehen.




There are no comments

Add yours