Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

Vodafone Websessions

Vodafone Zuhause WebData

Websession steht bei Vodafone für ein besonders komfortables System zum mobilen Surfen. Hierbei kann man variabel für einen bestimmten Zeitraum zum Festpreis ins Internet gehen, zur Auswahl stehen dabei Zeiträume von 15 Minute bis hin zu 7 Tagen.

Websession Preise

  • 15 Minuten Surfzeit für 49 Cent
  • 2 Stunden Surfzeit für 1.95 Euro
  • 24 Stunden Surfzeit für 4.95 Euro
  • 7 Tage Surfzeit für 9.95 Euro

Die Session können dabei sowohl zu normalen Vodafone-Verträgen als auch zu Callya Karten gebucht werden. Die Abrechnung funktioniert dann entweder über das Guthabenkonto oder die nächste Rechnung. Darüber hinaus stehen auch Flatrates für SMS und gespräche zur Verfügung.

Ist die Surfzeit verbraucht deaktiviert sich die Websession automatisch. Eine Verlängerung muss manuell eingerichtet werden (neu gebucht). Mehrkosten entstehen so nur wenn man es möchte.

Das Websession System ist mittlerweile auch bei einigen Discountern zu haben. So bietet BILDmobil mittlerweile einen Prepaid Surf-Stick mit Websession an die teilweise noch günstiger sind als das Angebot von Vodafone selbst.




There are 3 comments

Add yours
  1. marko bohne

    meine frage habe seit ein jahr vertrag bei vodafone internet festnetzflät. mich ärgert das ich ewig in der telefone telefonwarteschleife hänge was kann ich tun zahlungen einstellen oder wei.ich weis nicht ob es schon merere beschwerden gegeben hat wer kann mir helfen oder meine frage beantworten danke

  2. evlgon

    Vodafon-Netz ist sehr gut abgedeckt und sehr schnell, die Software ist relativ umfangreich (im Vergleich zur lausigen O2-Software oder der abgespeckten Base-Software allemal) die Kosten liegen allerdings ebenfalls SEHR hoch und werden größtenteils auf unlauterem Wege eingetrieben. Die Websession sind z.Z. als
    15min (€ 0,49), 24h (€ 3,49), 7 Tage (€ 19,99) und 31 Tage ( € 39,99) angeboten. Die sinnvolle Taktung 2Stunden fehlt definitiv! Aber eigentlich spielt das gar keine Rolle, was man laut Taktung angeblich zahlt:
    Das fängt damit an, dass es keine Möglichkeit gibt, die Websessions zeitlich zu verfolgen (also immer Zeit der Buchung aufschreiben) und es gibt überhaupt keine Kontaktdaten in dem kompletten Websessions-Paket. Vodafon ist für einen Websessions-Kunden gar nicht zuständig. Dabei wäre regelmäßiger Kontakt bitter nötig.
    Meine 24h-Websessions laufen bereits nach MAXIMAL 10 Stunden ab und ich muss alleine zusehen, wie ich das wieder zum Laufen bekomme, was in diesem Fall bedeutet: MEHR GELD nachwerfen. Und irgendeinen Hinweis an die Verbrecher von Debitel zu übermitteln, damit sich mal ein Techniker mit dem Problem befasst geht nur über das Kontaktformular auf der Seite (für die ich dann eine weitere Websession brauch) oder über die kostenpflichtige Hotline mit einem sagenhaften Preis von 1,70€ PRO MINUTE. Mal abgesehen von all den extra Kosten, kümmert sich von denen eh niemand, denn die verdienen ja hauptsächlich an der Hotline und den doppelt/dreifach-Buchungen der Websessions. Ich finde ja, dass 4,- für 1GB schon viel ist, aber dann gleich nochmal buchen, weil, die Websession zu früh abläuft macht schon 8,- und dann noch weitere 7 Minuten Hotline (erst mindestens 3 Minuten Warteschleife, maschinelles Auswahlprogramm inklusive Handynummers-Eingabe und Vorauswahl des Themas, etc), damit das Problem nächstes Mal nicht wiederkehrt macht weitere 9,-. Damit beträgt dann also eine 24-Stunden-Websession MINDESTENS 17,- Euro !!
    Sind die noch ganz dicht, die Abzocker von Debitel ?! Wer zahlt denn bitte 17 Euro für 24 Stunden lang Websessions-Weiterleitungen und Mehrfach-Buchungen?! Ich bin froh, dass ich keinen Vertrag mit denen hab, so ist das Trauerspiel wenigstens beendet, sobald das Prepaid-Konto leer ist und bis dahin zahle ich halt meine 17,- Euro/Tag, dann ist es wenigstens schneller vorbei..
    Aber ein fahler Geschmack von „verarscht worden sein“ klebt mir wohl noch ein Weilchen auf der Zunge.
    Also die Technik ist scharf, aber aufgepasst bei wem ihr bucht !


Post a new comment