Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Otelo Prepaid Karte + Surfstick – Netz, Erfahrungen und die AGB


otelo_Smartphone_Tarif_300x250Otelo Prepaid Karte + Surfstick – Netz, Erfahrungen und die AGB – Eventuell erinnert sich noch jemand an die Anfänge der Marke o.tel.o? Bis 1999 war der Anbieter einer der großen Konkurrenten der Telekom auf dem liberalisierten deutschen Telefonmarkt – 1999 wurde die Marke allerdings von Arcor übernommen und gehört jetzt (wie auch Arcor) zur Unternehmensgruppe von Vodafone. Das alles wäre kaum erwähnenswert, wenn es nicht eine neue Prepaid-Karte geben würde die unter dem Namen o.tel.o direkt von Vodafone vermarktet wird.

Derzeit bietet otelo einen 9 Cent Einheitstarif. Solche Tarife gibt es zwar schon von vielen anderen Discountern, jedoch ist die Besonderheit dessen, dass er im D2-Netz von Vodafon realisiert wird. Jedes Telefonat ins Mobilfunk- und Festnetz kostet 9 Cent pro Minute und jede SMS beträgt nur 9 Cent unabhängig vom Netz. Außerdem kann man in 33 ausländische Festnetze für 9 Cent pro Minute telefonieren. Neben Telefonie und Kurznachrichten beinhaltet der Otelo Prepaid-Tarif auch mobile Internet. Die Datenübertragung kostet 9 Cent pro Minute. Als kleines Extra gibt es die Verbindung zur Mailbox innerhalb Deutschlands kostenfrei.

Im Überblick:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro Minute Datenübertragung mit 21,6Mbit/s
  • keine Grundgebühr, keine Mindestvertragslaufzeit

Alle weiteren Details gibt es direkt unter www.otelo.de/prepaid/

Das Preapid-Angebot beinhaltet keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz sowie keine Mindestvertragslaufzeit. Es gibt zwei Möglichkeiten die Karte aufzuladen. Die eine ist es die Prepaidkarte per Lastschrift vom Bankkonto aufzuladen und die andere ist es per Guthabenkarten, welche an vielen Verkaufstellen erhältlich ist, die Karte aufzuladen.
Das Startpaket kostet 4,95 Euro und man erhält ein Startguthaben in Höhe von 5 Euro, somit wird der Kaufpreis in Form von Guthaben komplett erstattet.
Neben den im Angebot beinhalteten Feautures, ist es möglich für jeweils 9,99 Euro monatlich Tarif-Optionen hinzu zu buchen. Dies ist zum Beispiel eine Sprach-Flat Allnet 120 mit der man 120 Minuten in alle deutschen Netze telefonieren kann oder eine SMS-Flat Allnet bei der unbegrenzt viele SMS in alle deutschen Mobilfunk- und Festnetze versendet werden können.

o.tel.o Tarif

Gesprächskosten

Gesprächsminute ins Festnetz9 Cent
Gesprächsminute zu o.tel.o9 Cent
Gesprächsminute in alle Mobilfunknetze9 Cent
Gesprächsminute zur Mobilbox0 Cent
SMS-Kosten(pro SMS/MMS)
SMS zu o.tel.o9 Cent
SMS in alle anderen Netze9 Cent
SMS ins Ausland19 Cent
MMS39 Cent
Mobiles Internet(Datennutzung per Handy oder Surfstick)
Kosten pro Minute399 Cent
Abrechnungstakt60 Sekunden
Kostenlose Seitenkeine

Alle weiteren Details gibt es direkt unter www.otelo.de/prepaid/

Die Abrechnung der Gespräche erfolgt minutengenau (60/60), im Datenbereich wird jede angefangene Minute mit 9 Cent abgerechnet.

Die otelo Prepaid Karten kosten 5 Euro mit 5 Euro Startguthaben. Darüber hinaus gibt es einen Bonus bei der ersten Aufladung: Wer mindestens 15 Euro auflädt bekommt zusätzlich zum Guthaben 5 Euro zusätzlich.

Der Otelo Smartphone 400 Tarif

Neben dem Grundtarif bietet das Unternehmen auch noch Smartphone Tarife auf Prepaid Basis an. Der Smartphone 400 ist dabei der größere der beiden Tarife und kostet 7.99 Euro monatlich. Dafür bekommen Kunden:

  • 300 Freieinheiten für Gespräche und SMS in alle Netze
  • 400MB Internet Flat mit 21,6Mbit/s
  • Flat für Gespräche und SMS zu Otelo

Alle weiteren Details gibt es direkt unter www.otelo.de/prepaid/

Die Abrechnung der Option erfolgt dabei auf Prepaid Basis, das heißt, sie kann nur gebucht werden, wenn auch genug Guthaben auf der Karte ist. Die Smartphone 400 Option kann auch jederzeit wieder deaktiviert werden, wenn die Option nicht mehr benötigt wird. Eine längerfristige Vertragsbindung gibt es durch diese Option nicht.

Der Otelo Smartphone 100 Tarif

Der Smartphone 100 Tarif ist die kleinere Version der 400-Variante und kostet auch nur 4.99 Euro monatlich. Dafür bekommen Kunden allerdings natürlich auch etwas weniger Leistungen. Beispielsweise steht die Otelo Flat komplett nicht zur Verfügung.

 

  • 100 Freieinheiten für Gespräche und SMS in alle Netze
  • 100MB Internet Flat mit 21,6Mbit/s

 

Alle weiteren Details gibt es direkt unter www.otelo.de/prepaid/

Das Netz und die Netzqualität bei Otelo

Die Otelo Prepaid Karte und auch die Smartphone Tarife bei Otelo nutzen – wie alle Tarife des Unternehmens – das Mobilfunk-Netz von Vodafone. Man bekommt damit also D2-Netz Prepaidkarten. Das ist auch relativ gut nachvollziehbar, denn als Tochterunternehmen von Vodafone wird Otelo wohl kaum auf die Konkurrenz setzen.

Es gibt allerdings zwei Einschränkungen:

  • derzeit können die Otelo Karten kein LTE nutzen, sie sind maximal auf HSDPA und UMTS beschränkt
  • die Geschwindigkeit ist auch im 3G Netz auf maximal 21,6Mbit/s gedrosselt

Über Otelo bekommt man damit derzeit keinen Zugang zum Vodafone LTE Netz sondern muss sich mit den 3G Verbindungen in diesem Netz begnügen. Das ist etwas schaden, denn mittlerweile gibt es bereits sehr viele andere Anbieter im Prepaid Bereich, die auf LTE setzen. Hier hat Otelo einen Nachteil.

Man sieht recht deutlich, dass diese Option eher für Wenig-Nutzer gedacht ist. Die Abrechnung der Option erfolgt dabei auf Prepaid Basis, das heißt, sie kann nur gebucht werden, wenn auch genug Guthaben auf der Karte ist. Die Smartphone 100 Option kann auch jederzeit wieder deaktiviert werden, wenn die Option nicht mehr benötigt wird. Eine längerfristige Vertragsbindung gibt es durch diese Option nicht.

Die Meinungen rund im Otelo sind geteilt. Es gibt deutliche Kritik aber auch Nutzer die mit den Tarifen zufrieden sind. Gerade wenn Hardware mit dabei ist scheinen die Nutzer eher zufrieden zu sein. Mittlerweile bekommt man die Tarife auch über Sparhandy (ohne Anschlussgebühr).

Otelo-Surfstick

Für einen Surf Stick von Otelo, der mobiles surfen ausschließlich im Netz von Vodafone realisiert, zahlt man einmalig 29,90 Euro. Die Angebote für mobiles surfen fangen bereits ab 19 Cent an, jedoch ist dies nicht lohnenswert, da man dafür gerade einmal 9 Minuten surfen kann. Für jeden der das Internet nur selten benötigt gibt es die Möglichkeit entweder 1,99 Euro für 99 Minuten mobiles surfen zu zahlen oder 5,99 Euro für 99 Stunden. Darüber hinaus ist auch für jeden Viel-Surfer etwas dabei. Für 9,99 Euro monatlich hat man 9 Tage Zugang zum Internet und für 19,99 Euro monatlich 30 Tage.

Mehr Details zum Nachlesen gibt es hier: http://www.surfstick.cc/325/otelo-surfstick/

Bei den kleinen Paketen für 9 Minuten und 99 Minuten ist das surfen nur bis zu 500 MB Datenvolumen möglich, danach muss man ein weiteres Surfticket erwerben. Ab 99 Stunden bis 9 Tage hat man maximales Datenvolumen von 1 GB. Das größte Inklusivvolumen erhält man bei dem 30-Tage-Angebot mit 3 GB. Überschreitet man das gewählte Surfvolumen, wird der Datendienst leider gänzlich eingestellt und nicht wie bei den meisten Anbietern auf GPRS-Niveau runtergefahren. Damit fällt das zumindest noch versenden von kurzen Nachrichten und E-Mails weg.

Der aktuelle Otelo TV Spot mit Günter Netzer

Otelo grenzt sich bei der Werbung besonders deutlich von Vodafone ab und entwickelt seit Jahren ein eigenständiges Profil, dass überhaupt nicht mehr an die Werbung und die Auftritte von Vodafone erinnert.  Hauptfigur ist dabei schon seit mehreren Jahren Günter Netzer.

Mehr zum Thema o.tel.o:

Veröffentlich am: 15.Apr 2016

Tags: , , , , , , ,

Bewertungen durch Benutzer zu Otelo

Durchschnittliche Bewertung: 0 von maximal 5 Punkten.

Andere Artikel zu diesem Thema:

8 Kommentare zu

  1. M.L.Hoffmann #

    Möchte zu o.tel.o prepaid wechseln.Gibt es eine Möglichkeit der Rufnummern . Mitnahme? MfG M.L. Hoffmann

    5. Juni 2010 at 23:23
  2. Leider nicht. Otelo bietet derzeit (gewollt) keine Mitnahme der alten Rufnummer an 🙁 Alternativ eventuell mal Allmobil anschauen. Ist der gleiche Tarif und das gleiche Netz. nur halt mit Rufnummernmitnahme 🙂

    7. Juni 2010 at 10:03
  3. Andre Davis #

    Ich möchte gerne wissen was Otelo mit Vodafone gemeinsamm haben. Habe gehört es soll eine Tochtergesellschaft oder ein eigenständiges Unternehmen von Vodafon sein.
    Was ist mit Allmobil und Mc Sim gehören die auch zu Vodafone.

    Muss ich mit eine schlechteren Netzqualität rechnen oder ist dies auch bei den Discount-Anbietern genauso Hochwertig als ob ich direkt bei Vodafone ein Vertrag abschließen würde.

    Mir freundlichen Grüßen
    Andre aus celle

    Liebe Grüße
    Andre

    18. August 2010 at 21:24

Trackbacks/Pingbacks

  1. O.tel.o – Neustart als Prepaid-Tarif | Prepaid-Deutschland - 2. Februar 2010

    […] eine eigene Discountmarke für den Prepaid-Bereich. Dazu wird die zum Unternehmen gehörende Marke o.tel.o wiederbelegt. Bis 1999 war o.tel.o Anbieter einer der großen Konkurrenten der Telekom auf dem […]

  2. O.tel.o – Prepaid-Karte von Vodafone | Handysuche.net News - 3. Februar 2010

    […] Handyshop oder einen Telefonanbieter verbunden hat muss jetzt umdenken: Vodafone startet die Marke o.tel.o neu und platziert unter diesem Namen einen neuen Prepaid Discounter im deutschen Mobilfunkmarkt. […]

  3. mobiSIM » Blog Archive » Neue Prepaid Karte: o.tel.o - 4. Februar 2010

    […] – Mehr Konkurrenz im Netz von Vodafone – Der Netzbetreiber verschafft der Marke o.tel.o ein neues Gesicht und bietet ab jetzt Prepaid Karte unter diesem Namen an. Ziel ist es dabei, den […]

  4. Holpriger Start: Lieferengpässe bei O.tel.o | Prepaid-Deutschland - 9. Februar 2010

    […] O.tel.o war erst Anfang Februar als neuer Discounter im Netz von Vodafone gestartet. Im gegensatz zur hauseigenen Vodafone Prepaid Karte Callya bietet der Discounter telefonieren für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze und SMS schreiben ebenfalls für nur 9 Cent an. Das mobile Surfen kostet bei O.tel.o 9 Cent pro Minute – der Discounter ist damit einer der wenigen Anbieter im Prepaid Bereich der auf eine zeitbasierte Abrechnung des mobilen Internetzuganges setzt. […]

  5. otelo Surfstick - Erfahrungen, Netz und Kunden-Meinungen - Prepaid Tarife Vergleich - 26. Februar 2015

    […] Otelo Prepaidkarte […]

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

=> Hier Fragen stellen

Diesen Beitrag kommentieren