LIDL Connect – Erfahrungen, Netz und die Preise der LIDL Prepaid Simkarte

LIDL Connect – Erfahrungen, Netz und die Preise der LIDL Prepaid Simkarte – In den Lebensmittelmärkten von LIDL findet man schon seit mehreren Jahren nicht mehr die bekannten LIDL Mobile Prepaidkarten, sondern das Unternehmen setzt inzwischen auf eine Zusammenarbeit mit Vodafone und den neuen LIDL Connect Mobilfunk-Tarif. Eines hat sich jedoch nicht geändert: auch die neuen Tarife sind Prepaidtarife – die Befürchtungen, das LIDL nur noch Handytarife auf Rechnung anbieten könnten, haben sich damit nicht bewahrheitet. Allerdings haben sich auch an anderer Stelle die Spekulationen als unzutreffend heraus gestellt. Der neue Tarif bietet keinen LTE Zugang. Diesen hat weiterhin nur Vodafone mit der originalen Callya Prepaidkarte.

Ansonsten bietet der neue LIDL Connect Tarif wenig Überraschungen:

Das Unternehmen hat damit einen reinen 9 Cent Tarif im Angebot. Das ist mittlerweile bei den meisten Anbietern Standard, es gibt aber auch deutlich billigere Prepaidkarten. So bietet Discotel beispielsweise Gespräche und SMS ab 6 Cent und liegt damit etwa 3 Cent unter den Gebühren bei LIDL Connect.

Dazu gibt es noch weitere Tarifoptionen und Internet-Flatrates, die mit zum Tarif gebucht werden, der Datentarif kann auch separat gebucht werden:

  • Lidl Connect Smart XS 4,99 Euro monatlich mit 100 Freieinheiten und 100MB Datenflat
  • 3.99 Euro pro 4 Wochen für 500 MB
  • 6.99 Euro pro 4 Wochen für 1 GB
  • Community Flat: 2.99 Euro pro 4 Wochen mit 0 Cent/Min. oder SMS zu anderen LIDL Connect-Kunden
  • die kompletten Tarifdetails gibt es direkt bei LIDL Connect*

Die gebuchten Flatrates und Optionen haben dabei immer eine Laufzeit von 4 Wochen (28 Tage) und können nur gebucht werden, wenn es genug Guthaben auf der LIDL Connect Prepaid Karte vorhanden ist. Die Flat und Option verlängern sich dazu automatisch um weitere 28 Tage, wenn sie nicht gekündigt wurden und genug Prepaid Guthaben vorhanden ist. Die Kündigung ist dabei jeweils zum Ende des gebuchten Zeitraums möglich. Es gibt also keine längerfristige Vertragsbindung bei den LIDL Connect Prepaid Tarifen.

LIDL Connect Prepaid WLAN Router: Neben den normalen Simkarten bietet LIDL Connect mittlerweile auch im Datenbereich Angebote. LIDL bietet zu den Prepaid Tarifen inzwischen auch Prepaid Internet Angebote und die passende Hardware dazu. Man kann LIDL Connect also auch als mobilen Internet Zugang nutzen. Mehr dazu: LIDL Connect Prepaid WLAN Router

Die Prepaid Allnet Flatrates bei LIDL Connect

LIDL Connect bietet zur Prepaid Karte noch drei Prepaid Allnet Flat an. Das ist sehr erfreulich, denn bisher gab es kaum Allnet Angebote bei den D2 Prepaid Anbietern. Die Preise liegen dabei zwischen 7.99 Euro und 17.99 Euro. Dafür gibt es kostenlose Gespräche, SMS und Internet-Volumen im Bereich zwischen 3GB bis 12GB. Die Prepaid Allnet Flat sind damit vergleichsweise günstig und kaum teurer als vergleichbare Allnet Flat auf Rechnung.

Die Buchung der Allnet Flat kann immer erfolgen, wenn genug Guthaben auf der Prepaid Sim vorhanden ist. Die Verlängerung erfolgt wie bei den Tarifoptionen automatishc für den jeweils nächsten Monat, es sei denn, es ist nicht genug Guthaben vorhanden. Dann wird die Flatrate nicht verlängern, allerdings ist sie dann nicht gekündigt, sondern ruht nur. Wir wieder genug Guthaben nachgeladen, geht die Buchung automatisch weiter. Für die Deaktivierung der Flat reicht es also nicht, einfach nur das Guthaben einmal nicht nachzuladen. Vodafone schreibt selbst zu den Details der Prepaid Allnet Flat:

Bei erstmaliger Aktivierung steht Ihnen ein Startguthaben von 10 € zur Verfügung. Sie können für 12.99 €/4 Wochen folgende Inklusivleistungen nutzen: Frei telefonieren und SMS in alle dt. Netzte (Telefonie für nat. Standardgespräche und/oder nat. Standard-SMS, jew. in alle dt. Netze, nicht zu Sondernummern sowie ins Ausland 60/60-Taktung) und eine mobile Internet-Flat mit 6 GB mit einer maximalen Bandbreite von 25,0 Mbit/s im Download und 10,0 Mbit/s im Upload, ab Verbrauch des Datenvolumens 64 kbit/s im Up-/Download. Die individuelle Bandbreite hängt unter anderem von Ihrem Standort und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Ihrer Funkzelle ab. Die Nutzung der LTE Bandbreite erfordert ein geeignetes 4G-fähiges Mobilfunkendgerät. Taktung 10 kB. Nicht genutzte Inklusivleistungen verfallen am Ende des Nutzungszeitraums. Der Nutzungszeitraum von 4 Wochen beginnt sofort mit Buchung und wird automatisch jeweils um weitere 4 Wochen verlängert, sofern die Option nicht vorher in Ihrem Kundenkonto unter www.lidl-connect.de oder in der LIDL Connect App deaktiviert wurde. Fehlt zum Zeitpunkt der Abbuchung Guthaben auf dem Kundenkonto, wird die Option ruhend gestellt u. gem. zugrundeliegendem Tarif (LIDL Connect Classic) abgerechnet. Sobald Guthaben aufgeladen wird, wird das Entgelt für die Option automatisch sodann wieder jede 4 Wochen abgebucht und die Option ist nutzbar.

Die Preise der Prepaid Allnet Flat von LIDL Connect orientieren sich dabei an den anderen Prepaid Supermarkt Tarifen. Preise von 7.99 Euro für die günstigste Flat findet man beispielsweise auch bei ALDI Talk oder Kaufland Mobil. Daher ist LIDL in diesem Bereich kein Preisbrecher, sondern so günstig wie die anderen Marken in diesem Bereich auch. Größter Unterschied ist daher nicht der Preis, sondern das Netz – im Vodafone Netz gibt es kaum andere Supermarkt Prepaid Discounter.

Netz und Speed bei den LIDL Connect Prepaid Tarifen

Beim mobile Internet können die LIDL Connect Tarife mittlerweile LTE und auch VoLTE mit nutzen und haben daher Zugriff auf die 4G Netzbereiche von Vodafone. Im Vergleich hat sich damit auch die Netzqualität des Discounters deutlich verbessert, da mobiles Internet auch da möglich ist, wo es nur LTE gibt. 3G wurde mittlerweile im Vodafone Netz abgeschaltet, so dass nur noch 4G für die Datenübertragung zur Verfügung steht. Allerdings gibt es kein LTE max, sondern nur Geschwindigkeiten von bis zu 25 MBit/s im Download. Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Highspeed Internet inkl. LTE: Sie surfen mit einer max./beworbenen Bandbreite von 25,0 Mbit/s im Download und 10,0 Mbit/s im Upload, ab Verbrauch des Datenvolumens 64 kbit/s im Up-/Download. Die individuelle Bandbreite hängt unter anderem von Ihrem Standort und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Ihrer Funkzelle ab. Die Nutzung der LTE Bandbreite erfordert ein geeignetes 4G-fähiges Mobilfunkendgerät. Taktung 10 kB

Im Vergleich zu anderen Simkarten auf dem Markt (vor allem der Callya Vodafone Prepaidkarte im gleichen Netz) sind die LIDL Tarife damit vergleichsweise langsam und haben vor allem beim Surfen einen deutlichen Nachteil.

Leider hat LIDL aber bisher im Bereich der Netze noch kein weiteres Update bekommen. Im Vergleich zu den modernen Tarifen der Netzbetreiber fehlt daher nicht nur der Zugriff auf LTEmax, sondern auch auf einige andere neuen Techniken. So gibt es beispielsweise zu den Prepaid Tarife von LIDL weiterhin keine eSIM und man muss die Tarife immer über die bekannten Plastik Sim nutzen. Auch MultiSIM Angebote werden bisher nicht unterstützt und Zugang zum 5G Netz haben LIDL Kunden bisher ebenfalls noch nicht. Das ists schade, denn Vodafone hat das eigene 5G Netz bereits vergleichsweise weit ausgebaut.

Vodafone schreibt zum aktuellen Ausbaustand:

Heute erreicht das Vodafone-Mobilfunknetz mit seinen 25.500 Mobilfunkstationen deutlich mehr als 99 Prozent der Bevölkerung. Und an immer mehr dieser Stationen profitieren Nutzer von Gigabit-Geschwindigkeiten und vom Echtzeit-Mobilfunkstandard 5G+.

Die noch verbleibenden weißen Flecken – vor allem in kaum besiedelten Gebieten – werden im Schulterschluss der Netzbetreiber mit der Politik und den jeweiligen Landkreisen bzw. Gemeinden geschlossen. In rund 99 Prozent der Haushalte kann mobiles Internet genutzt werden. Und der Ausbau geht weiter: Allein in den ersten sechs Monaten 2022 hat Vodafone in Deutschland mehr als 7.000 Mobilfunk-Bauprojekte realisiert. Dabei wurden über 200 neue Mobilfunkstationen in Betrieb genommen, 450 Funklöcher im mobilen Breitbandnetz geschlossen und in über 6.000 Bauprojekten zusätzliche Antennen an bestehenden Standorten installiert, um mehr Kapazitäten ins Netz zu bringen. 5G ist heute für mehr als 50 Millionen Menschen in Deutschland verfügbar. Vielerorts dank der 5G+-Technologie nicht nur mit hohen Bandbreiten, sondern auch mit extrem geringen Latenzzeiten von weniger als 10 Millisekunden. Deutschlandweit wird Vodafone bis 2023 rund 60 Millionen Haushalte mit 5G+ abdecken. Und dann perspektivisch bis 2025 den Rest Deutschlands.

LIDL Connect Kunden profitieren bisher von diesem Ausbau noch nicht. Weder der Grundtarif noch die Allnet Flat oder der Prepaid Router kann diese Technik nutzen. Aktuell ist leider auch nicht bekannt, wann das Unternehmen 5G Verbindungen bekommen wird. Aktuell gibt es nur zwei Prepaid Anbieter mit 5G: die Telekom und Vodafone selbst.

Die LIDL Connect Tarife sind seit dem 1. Oktober 2015 verfügbar. Früher LIDL Mobile werden die Kunden mit den aktuellen LIDL Mobile Tarife von Fonic weiter betreut (und nutzen auch weiterhin das O2 Netz). Die Tarife werden dann passend auch auf Fonic Mobile umbenannt, ansonsten ändert sich nicht. Die LIDL Connect Angebote sind dagegen Vodafone Prepaid Angebote und daher steht im Kleingedruckten auch Vodafone genannt:

Die Vodafone GmbH („Vodafone“; Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf, Sitz der Gesellschaft: Düsseldorf, Registergericht: Amtsgericht Düsseldorf, HRB 24644) erbringt Dienstleistungen an Endkunden aufgrund der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Vodafone-Dienstleistungen (AGB), der Leistungs- und Produktbeschreibung und der Preisliste für LIDL Connect. Ein jeweils aktuelles Preisverzeichnis ist auch unter www.lidl-connect.de abrufbar. Start-, Bonus- und Extra-Guthaben sind nicht auszahlbar. Registrierung vor erstmaliger Nutzung notwendig.

Video: Test der LIDL Connect Simkarten

Anklicken zum Bewerten
[Total: 0 Average: 0]

2 Gedanken zu „LIDL Connect – Erfahrungen, Netz und die Preise der LIDL Prepaid Simkarte“

  1. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar