Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: 6 Cent Tarif mit LTE!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Allnet Flat nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Internet Flat ab 2 Euro
zum Sonderangebot

apple-1281744_1280

Tchibo.de Prepaid Tarife – Erfahrungen, Netz und das Kleingedruckte

Tchibo.de Prepaid Tarife – Erfahrungen, Netz und das Kleingedruckte – Tchibo.de war einer der ersten Discounter auf dem deutschen Markt und hat erst vor kurzer Zeit das eigene Angebot im Mobilfunkbereich komplett überarbeitet. Mittlerweile bietet Tchibo.de für Gesprächs und SMS einen kompletten 9 Cent Tarif an sowie für den Datenbereich einen Surfstick. Beide Angebote nutzen Prepaid Karten und funken im Mobilfunknetz von O2.

Update: Mittlerweile bietet Tchibo die Prepaidkarte wieder an und auch am Tarif hat sich wenig geändert. Es sieht aber mittlerweile so aus, als würde der Fokus eher auf den anderen Tarife auf Rechnung liegen und weniger auf den Prepaid Angebote des Unternehmens.

Tchibo.de Prepaid Karte

Tchibo Neukunden erhalten derzeit die Tchibo Prepaid Karten mit einem einheitlichen 9 Cent Tarif. Die Simkarte kostet dabei 9.99 Euro und enthält bereits 5 Euro Startguthaben. Bei Tchibo gibt es aber ab und an Sonderaktionen, bei denen der Kartenpreis oder das Guthaben verändert wird.

Überblick Tchibo Prepaid Tarif

  • 9 Cent pro SMS
  • 9 Cent in alle Netze
  • Mailbox kostenlos
  • 24 Cent pro MB Daten

Die Abrechnung der Gespräche erfolgt dabei minutengenau (60/60). Die Mitnahme der alten Rufnummer zu Tchibo ist möglich, allerdings erfolgt sie nachträglich. Man bekommt zuerst eine Tchibo Karte mit einer neuen Nummer und kann danach (nach Freischaltung dieser Karte) die alte Rufnummer auf diese neuen Karte portieren. Das ist etwas umständlicher, funktioniert aber.

Im Kleingedruckten heißt es zu den Tarifen:

Gilt bei Kauf einer SIM-Karte (€ 9,99). Standard-Verbindungen/-SMS innerhalb Deutschlands sowie aus dem EU-Ausland in die EU 9 ct./Min./SMS ohne Sonderrufnummern/Mehrwertdienste (Taktung 60/60). Standard-Surf-Konditionen in Deutschland und in der EU (ohne Buchung einer Internet-Flatrate): 24 ct/MB, Geschwindigkeit bis zu 21,6 MBit/s im Download und bis zu 8,6 MBit/s im Upload. Abrechnung erfolgt pro angefangene 100 kB. Max.abgabe 5 SIM-Karten. Vertragspartner ist die Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Georg-Brauchle-Ring 50, 80992 München. Vertragspartner für die Endgeräte ist die Tchibo GmbH, Überseering 18, 22297 Hamburg; Standortinformationen auf www.tchibo.de unter „Tchibo Service“ oder unter Telefon 040/55 55 55 12.

In den Details wird es zwar nicht explizit mit aufgeführt, aber auch die Prepaid Tarife von Tchibo können LTE nutzen. Sie surfen mit bis zu 21,6Mbit/s im LTE Netz von O2  – sofern vor Ort LTE bereits ausgebaut ist. Damit sind die Simkarte von Tchibo genau so schnell wie die meisten anderen Anbieter im O2 Netz. Die originalen O2 Prepaid Tarife sind allerdings deutlich schneller und schaffen Geschwindigkeiten bis zu 225MBit/s. Man surft mit Tchibo also nur bei einem Zehntel des maximal verfügbaren Speeds in diesem Handy-Netz.

Im Vergleich zu den originalen Prepaid Tarifen von O2 sind die Tchibo Handykarten auch keien Freikarten, sondern man zahlt beim Kauf 9.99 Euro für die Simkarte. Dafür gibt es dann aber auch gleich 10 Euro Startguthaben, während man die O2 Freikarten recht schnell nachladen muss, wenn man sie dauerhaft nutzen möchte.

Tchibo Prepaid Handys

Tchibo bietet die Prepaid Karte auch in Verbindung mit verschiedenen Handymodellen an. Zu den Handys gibt es neben der Tchibo Prepaid Karte auch das sogenannte Komplettzpaket von Tchibo – eine Kombination aus Internet flatrate und Minutenpaket. Der Preis für dieses Paket beträgt 14.90 Euro pro Monat und die Laufzeit 24 Monate. Dabei verlängert sich das Paket nach 24 Monaten Laufzeit nicht.

Überblick:

  • Internet Flatrate M mit 300MB Volumen ohne Drosselung pro Monat
  • 50 FreiSMS pro Monat
  • 50 Freiminuten pro Monat

Dazu kommt noch der Kaufpreis für das Handy.

Tchibo.de Prepaid Surfstick

Für den mobilen Internet-Zugang bietet Tchibo neben dem Komplettpaket auch eine Prepaid Surfstick an. Der Tchibo Internet Stick kostet einmalig 19.99 Euro und nutzt ebenfalls die Tchibo Prepaid Karte. Der Tchibo Surstick erlaubt Geschwindigkeiten von bis Zu 7,2Mbit/s (HSDPA). Zur Abrechnung stehen folgenden Varianten zur Auswahl:

  • Internet-Tages-Flatrate  2,95 €/Kalendertag (ab 1 GB 64 kBit/s)
  • Internet-Flatrate L 9,95 €/Monat (ab 500 MB 64 kBit/s)
  • Internet-Flatrate XL für Intensiv-Surfer 19,95 €/Monat (ab 5 GB 64 kBit/s)

Ohne eine dieser Flatrates zu buchen wird die Datenübertragung beim Surfstick mit 24 Cent pro Megabyte Datenübertragung abgerechnet. Eine Volumenbegrenzung gibt es dann nicht.



There are no comments

Add yours