Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

O2 mit 300.000 neuen Prepaid Kunden

Im zweiten Quartal 2010 konnte O2 in Deutschland den eingeschlagenen Weg fortsetzen und insbesondere im Prepaid Bereich neue Kunden gewinnen. Insgesamt stieg die Zahl der neuen Verträge und Karten bei O2 in diesem Zeitraum um 407.000, knapp 300.000 Karten entfielen auf den Prepaid Bereich.

De Prepaid Tarif von O2 entspricht dabei dem O2o Tarif, allerdings ist bei der Prepaid Karte der Kostenairbag etwas höher da es keinen Online-Vorteil gibt. Im Vergleich zu anderen Prepaid Discountern im Netz von O2 (o2 Prepaid Tarife) ist der O2o Prepaid Tarif zwar etwas teuer, O2 bietet aber die eigene Karte nach wie vor auch als Freikarte an, was die Attraktivität des Tarifes deutlich erhöht.

Weniger positiv ist die Tatsache, dass O2 pro Kunden im ersten Halbjahr etwas weniger Umsatz gemacht hat. Der Umsatz pro Kunde lag bei 14.80 Euro und damit mehr als 6 Prozent unter dem ersten Halbjahr 2009. Im Prepaid Bereich wuchs der Umsatz pro Kunde zwar um fast 10 Prozent an, mit lediglich 5.80 Euro liegt der Betrag aber deutlich unter dem durchschnittlichen Wert bei O2. Auch hier könnte die Freikarten Aktion durchschlagen: Damit bekommt man zwar viele Kunden aber die Boni und Rabatte verhindern hohe Umsätze. Das dürfte die Kunden freuen, die Chefs bei O2 dagegen eher nachdenklich stimmen.




There are no comments

Add yours