O2 Prepaid Allnet Flat: bis zu 26,5 GB Datenvolumen ohne Kaufpreis und Versand

O2 hatte sich bisher bei den Allnet Flat mit Prepaid Abrechnung relativ zurück gehalten. Bei den Callya Prepaidkarten von Vodafone gab es diese Flat bereits länger – nun hat man sich auch bei O2 entschieden, zu O2 Prepaidkarte eine Allnet Flatrate anzubieten. Mittlerweile hat das Unternehmen diese Flat bereits wieder geändert: es gibt den bestehenden O2 Prepaid All-in Tarif nicht mehr. Stattdessen heißen die neuen Tarife nun Prepaid S bis L und es gibt die Allnet Flat inzwischen in drei verschiedenen Versionen:

  • O2 Prepaid S: Allnet Flat mit 8 GB Datenvolumen (LTE bis 300 MBit/s) für 9.99 Euro monatlich
  • O2 Prepaid M: Allnet Flat mit 20 GB Datenvolumen (LTE bis 300 MBit/s) für 14.99 Euro monatlich
  • O2 Prepaid L: Allnet Flat mit 25 GB Datenvolumen (LTE bis 300 MBit/s) für 19.99 Euro monatlich
  • Alle Tarifdetails: O2 Prepaid Allnet Flat*

Inhaltsüberblick

O2 Prepaid Allnet Flat – bis zu 26,5 GB Datenvolumen ohne Kaufpreis und Versand

Damit verfügen die O2 Prepaid Flat mittlerweile über 2 Tarife mit mehr als 10 GB Prepaid Volumen an. Es gibt aber leider weitere kein Prepaid Allnet-Flat die mehr als 30 GB Datenvolumen bietet und unbegrenztes Datenvolumen stehe ebenfalls weiterhin nicht zur Verfügung. Man kann aber die Flat noch weiter aufrüsten:

  • App-Bonus: Alle 28 Tage können Kund:innen den App-Bonus in Höhe von 1 Gigabyte in der „Mein O2“-App kostenlos dazubuchen. (1 GB Datengeschenk gilt für Kund:innen mit dem Tarif O2 Prepaid S, M, L. Enthalten sind bis zu 225 Mbit/s im Download (im Durchschnitt 69,3 MBit/s; Upload bis zu 50 MBit/s, im Durchschnitt 28,5 MBit/s) gültig für 28 Tage innerhalb Deutschlands und der EU; das restliche Datenvolumen verfällt. Die Aktivierung ist lediglich über die „Mein O2 App“ möglich.)
  • Lastschrift-Bonus: Neukund:innen, die beim Kauf der neuen Prepaid-Tarife das Lastschriftverfahren nutzen, bekommen zusätzlich alle vier Wochen automatisch 0,5 Gigabyte geschenkt.
  • Die Karte samt der 1,5 GB Frei-Volumen kann direkt bei o2 bestellt werden*.

Daneben bieten die Flatrates auch die sogenannte Weiter-Surf Garantie. Selbst gedrosselt kann man mit den kostenlosen Handykarten weiter mit 384KBit/s surfen. Das ist zwar langsamer als ohne Drosselung, aber immer noch schnell genug um normale Handyseiten aufzurufen oder beispielsweise Messenger zu nutzen.

O2 Prepaid Allnet Flat

Damit sind die O2 Allnet Flat seit Mitte 2018 nicht nur deutlich billiger geworden, sondern man bekommt auch mehr Datenvolumen. Allerdings hatte ALDI vergleichbare Tarife für noch weniger auf den Markt gebracht – den Tiefstpreis bietet also o2 trotzdem diesen neuen Allnet Tarifen nicht an. Einen großen Vorteil bietet O2 allerdings: es gibt alle Allnet Flat als kostenlose Sim. Man zahlt also keinen Kaufpreis und keine Versandkosten, sondern kann die Handykarten ohne Risiko bestellen. Der Ausweis wird aber dennoch abgefragt, anonyme Sim Karten sind die O2 Tarife also nicht.

Video: die neue Weitersurf-Garantie bei den O2 Prepaid im Vergleich

Im Vergleich zu anderen O2 Prepaid Allnet Flat von Drittanbieter haben die O2 Prepaid Flat den großen Vorteil der höheren Geschwindigkeit. Alle originalen O2 Prepaid Tarifen bieten LTE max Speed mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s im LTE Netz von O2. Drittanbieter mit O2 Netz Prepaid Tarifen schaffen in der Regel nur 25MBit/s teilweise auch 50 MBit/s, aber der Unterschied zu den originalen O2 Angeboten ist doch deutlich. Wer also trotz Prepaid Angebot auch im O2 Netz mit richtig viel Speed surfen möchte, sollte sich die Prepaid Allnet Flat von O2 direkt anschauen. VoLTE und WLAN Call wird ebenfalls unterstützt, aber das gibt es auch bei den anderen O2 Anbietern ebenso.

Die guten Preise und das hohe Datenvolumen sind aktuell der Punkt, an dem sich O2 deutlich von anderen Anbietern in anderen Netzen abgrenzt. Der Grund für diesen Schritt dürfte unter anderem damit zusammen hängen, dass O2 im Prepaid Bereich etwas den Anschluss verloren hat. Im letzten Jahr hat das Unternehmen immerhin fast 200.000 Prepaid Kunden verloren, während andere Netzbetreiber sogar dazu gewinnen konnten. Damit dürfte man bei O2 in Zugzwang gekommen sein, wie man diesen Trend stoppen kann. Als Resultat gibt es nun die neuen O2 Prepaid Tarife und auch die neue O2 Prepaid Allnet Flat. Damit bietet das Unternehmen im Prepaid Bereich noch günstigere Flatrates an als bei den normalen O2 Mobile Tarifen. Dazu gibt es mittlerweile auch die Prepaid Jahrespakete bei O2. Für knapp 50 Euro kann man ein ganzes Jahr (365 Tage) telefonieren, surfen und SMS schreiben, ohne das weitere Kosten entstehen.

HINWEIS: O2 bietet mittlerweile bei den O2 Allnet Flat 5G an. Die Freikarten unterstützten diese Technik aber nur be den Prepaid Flat – die anderen Angebote haben noch kein 5G. Das betrifft auch die anderen Tarife der Freikarte von O2.

Besonders erfreulich bei den Prepaid Allnet Flatrates von O2: Alle Varianten unterstützen VoLTE. Gespräche können daher auch über LTE abgewickelt werden und die Simkarten müssen nicht erst ins 3G Netz wechseln, um Gespräche führen zu können. Die O2 Prepaid Flat sind damit VoLTE Tarife und das bieten aktuell nur wenige Discounter im Prepaid Bereich.

Video: die neuen Prepaid Flat bei O2 im Prepaid Vergleich

eSIM bei den O2 Prepaid Tarifen

O2 hat mittlerweile für die eigenen o2 Mobile Tarife und auch für einige Marken eSIM Unterstützung frei geschaltet. Diese Tarife können damit auf fest verbaute Simkarte gebucht werden. Seit 2023 gibt es diese Funktion auch im Prepaid Bereich und alle O2 Freikarten können daher inzwischen auch per eSIM genutzt werden.

Die eSIM-Option für die O2 Freikarte ist kostenlos. Dies ist eine gute Nachricht für alle, die eine O2 Freikarte nutzen und auf eine eSIM-Karte umsteigen möchten.

Die Kosten für die O2 Freikarte betragen 9,99 € pro Monat. Darin enthalten sind unbegrenzte Telefonie und SMS in alle deutschen Netze sowie 1 GB Datenvolumen pro Monat. Dies ist ein sehr guter Preis für einen Prepaid-Tarif mit unbegrenzten Telefonie- und SMS-Minuten. Allerdings ist das Datenvolumen von 1 GB pro Monat für viele Nutzer nicht ausreichend. Wer mehr Datenvolumen benötigt, sollte sich einen anderen Tarif anschauen.

Um eine eSIM verwenden zu können, muss Ihr Smartphone die eSIM-Technologie unterstützen. Die meisten neuen Smartphones, die ab 2020 auf den Markt gekommen sind, unterstützen eSIM. Sie können in den Einstellungen Ihres Smartphones nachsehen, ob es die eSIM-Technologie unterstützt.

Wenn Sie die eSIM-Option für Ihre O2 Freikarte beantragen, erhalten Sie einen Aktivierungscode per SMS. Sie müssen diesen Code dann in den Einstellungen Ihres Smartphones eingeben, um die eSIM zu aktivieren.

Der Aktivierungsprozess ist einfach und dauert nur wenige Minuten. Sobald Sie die eSIM aktiviert haben, können Sie Ihr Smartphone wie gewohnt verwenden.

Damit ist O2 auch endlich im eSIM Bereich angekommen: im Telekom Netz unterstützen die Prepaid Tarife bereits eSIM seit längerer Zeit und auch Vodafone hat die Callya Freikarte bereits für 5G freigeschaltet. BeiO2 ist die Bestellung der eSIM aber noch nicht möglich. Aktuell kann man die kostenlose O2 Freikarte aber leider nur als Plastik Sim bestellen und sie danach in eine eSIM umtauschen.

5G Speed bei den o2 Prepaid Sim

UPDATE Seit Juni 2023 hat O2 die Prepaid Flat mit kostenlosem 5G ausgestattet. Die Flatrates können damit das 5G Netz von O2 ohne Aufpreis mit nutzen. Die anderen Prepaid Tarife haben diese Freischaltung aber bisher noch nicht bekommen.

O2 hat die Prepaid Tarife mittlerweile im 4G Netz für LTE max freigeschaltet. Mehr Speed bieten die Prepaid Sim aber bisher noch nicht, denn aktuell hat O2 zwar die ersten 5G Netzbereiche freigeschaltet, aber nur für die Postpaid Tarife und es gibt daher auch noch keine Prepaid Tarife mit 5G im O2 Netz. Es ist auch nicht bekannt, wann O2 einen Wechsel auf 5G vorgesehen hat, kurzfristig sollte man daher nicht davon ausgehen, mit den O2 Prepaid Allnet Flat 5G Verbindungen nutzen zu können. Unabhängig davon muss auch as Smartphone 5G bereits unterstützen – vor allem die älteren Modelle haben damit oft noch Probleme.

5G Netze im Prepaid Bereich
5G Netze im Prepaid Bereich

Video: die neuen O2 Prepaid Allnet Flat vorgestellt

Die O2 Prepaid Allnet Flat im Detail

An sich gibt es mit Discotel bereits eine Allnet Flatrate mit Prepaid Abrechnung im O2 Netz die mit extrem günstigen Preisen kommt. Daher setzt O2 hier nicht direkt auf den billigsten Preis, sondern eher auf die Kombinierbarkeit. Die Flat selbst kostet 9.99 Euro im Monat und lässt sich sehr einfach buchen:

  • Allnet Flat für 7,99 € mtl.; Buchung: SMS mit START ALLENETZE an 5667 senden

Dazu ist sie mit allen Data Packs für die kostenfreie O2 Prepaid Karte kombinierbar. Auf diese Weise kann man zwischen 150MB bis 2GB Datenvolumen zur Flatrate buchen und sich so eine komplette Allnet Flat bauen. Allerdings steigt der Preis für die Flatrate natürlich an.

Die Flat selbst hat eine Laufzeit von 28 Tagen und verlängert sich automatisch, wenn man sie nicht kündigt und genug Guthaben auf dem Konto ist. Eine Datenautomatik gibt es bei dieser Flat nicht mehr. Vergleichbare Allnet Flat im Prepaid Bereich findet man beispielsweise hier: Prepaid Allnet Flat von Congstar | LIDL Prepaid Allnet Tarife | Telekom Prepaid Allnet Flatrate

O2 Netz: die Prepaid Anbieter und Sim Karten

Im O2 Netz gibt es mittlerweile viele Prepaid Marken und die meisten Freikarten auf Prepaid Basis. Einen Überblick dazu gibt es hier: O2 Netz Prepaid Anbieter


Weitere Artikel rund um die O2 Prepaid Sim im Vergleich

Anklicken zum Bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar