Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: LTE Prepaid mit 6 Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 3GB Allnetflat fr nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Allnet Flat nur 6.49 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: Internet Flat ab 2 Euro
zum Sonderangebot

Flatrate Kündigungen nun auch bei Congstar

Nachdem bereits BASE und Arcor Flatrate-Kunden gekündigt hatten, gibt es entsprechende Schreiben nun auch bei Congstar. Auch hier sind User betroffen, die ihre Sprach- und/oder SMS-Flatrates viel genutzt hatten, einen direkten Grund für die Kündigung hat Congstar nicht angegeben.

Anders als bei BASE oder Arcor besteht bei Congstar allerdings keine Mindestvertragslaufzeit, die Verträge können regluär zum Monatsende von beiden Seiten gekündigt werden. Diese Möglichkeit wird nun seitens Congstars genutzt.

Die Flatrates bei Congstar sind nur im Postpaid-Tarif (auf Rechnung) erhältlich. Kunden, die eine Prepaid Karte von Congstar nutzen sind damit von den Kündigungen nicht betroffen.

Mehr dazu lesen:




There are 5 comments

Add yours
  1. K-meleon

    Was mich halt immer wieder wundert, dass die Anbieter erst sowas seinen Kunden anbieten und dann Sie wieder kündigen. Das erinnert mich an 1und1 mit seiner damaligen Internet-Flat im Jahr 2005.

  2. michael

    Mir ist Gott sei dank so etwas noch nicht passiert, aber richtig finde ich das auch nicht.
    Wenn jemand für eine Dienstleistung bezahlt hat und diese Leistung einem zugesichert wird dann muß der Dienstleistungs Anbieter auch sehen wie er seinen Verpflichtungen nach kommt.

  3. Paul

    Genau die gleiche Vorgehensweise seitens Congstar wie bei mir.
    Ich hatte 2 Flatverträge – 1x für D1 und 1x für D2.
    Allerdings „durfte“ ich die Einrichtungsgebühr von 2 x 20 € ca. 6 Monate lang geniessen — toll !!
    Aber ich setze noch eins drauf:
    Gestern,25.04.08 erhalte ich folgende Email von Congstar

    >>Hallo Herr …..,

    leider haben Sie sich dazu entschlossen, Ihren congstar Sprechtarif zu kündigen.

    Ihr Kündigungsschreiben hat uns am 24.04.2008 erreicht.

    Sie können Ihren congstar Sprechtarif letztmalig am 30.04.2008 nutzen. Der Zugriff auf Ihre Daten steht Ihnen noch 80 Tage nach Erzeugung der letzten Rechnung unter http://www.congstar.de/meincongstar zur Verfügung.

    Wenn Sie es sich doch anders überlegen, rufen Sie uns bitte an oder schreiben eine eMail.

    Danke, dass Sie mit congstar telefoniert haben. Wir sind immer gerne wieder für Sie da!

    Es grüßt Sie

    Ihr congstar Team

    congstar GmbH
    Kundenservice
    Postfach 11 54
    19361 Parchim <<<<

    Zu bemerken ist,daß ich niemals eine Kündigung geschickt habe.
    Vielleicht war es nur eine Reaktion auf eine freundliche aber aussagekräftige Email ans Congstar-Kundencenter.
    Auf Anfrage bei der Hotline gab man mir durch die „Blume“ zu verstehen,daß ich mit meinem Namen wohl für alle Zeit bei Congstar gesperrt bin – also keinen neuen Vertrag mehr abschliessen kann.

    Nur weiter so Congstar und alles wird gut !!!


Post a new comment