Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

O2 O vs. Simply basic pro – der Vergleich

Fast zeitgleich haben O2 und Simply zwei neue Tarife auf den Markt gebracht, die mit einer innovativen Kostendeckelung arbeiten. Simply basic pro ist dabei ein reiner Discount-Handytarif auf Rechnung, O2 O ist sowohl als Prepaid-Variante als auch auf Rechnung zu haben.

Die Kosten im Vergleich

Rein von den Kosten her betrachtet scheint das Fazit klar: Simply ist der billigere Tarif. Die Deckelung setzt beim basic pro bereits bei 55 Euro ein, während bei O2 O erst ab 60 Euro gedeckelt wird. Auch die Verbindungskosten sind niedriger, während man bei O2 O 15 Cent pro Gesprächsminute und SMS bezahlt, sind es bei Simply derzeit nur 13 Cent.

Auch bei der Anschaffung liegt der basic pro vorn. Die Karte kostet hier 9.95 Euro, während man bei O2 O 25 Euro Anschlusspreis bei Vertragsabschluss berappen muss. Wer die Prepaid Variante des O2 O wählt zahlt immer noch 14.99 Euro beim Kauf.

basic pro 468x60

Ein Blick in die AGB

Betrachtet man sich die Kosten etwas näher gibt es bei Simply einige Positionen die so bei O2 nicht existieren. Zum Beispiel verlangt Simply einen Kartenpfand von aktuell 29,65 Euro. Dieses Geld bekommt man zurück, wenn man die Karte nach Vertragsende an Simply schickt, verlorenen Karten usw. bedeuten aber auch automatisch das das Geld verloren ist.

Bei Simply gibt es zudem eine Administrationsgebühr. Wer zu wenig telefoniert (2 Monate ohne Verbindung) zahlt danach monatlich 1.79 Euro pauschal damit die Karte nicht abgeschaltet wird.

Bei O2 gibt es solche Zusatzkosten nicht.

Onlineshop von o2 Germany

Abrechnung

Bei der Abrechnung gibt es keine Unterschiede. Beide Anbieter haben eine minutengenaue Abrechnung (60/60) der Gespräche im Angebot. Das gleiche gilt auch für das Internet. Bucht man bei Simply den Pack Simply Surf dazu (kostenlos) wird Internet mit 9 Cent pro Minute abgerechnet. Das ist bei O2 O identisch.

Allerdings wird es teuer wenn man die Option bei Simply vergißt. Dann koste Daten 19 Cent pro 10kB. Dazu kommt ein Tagesnutzungspreis von 19 Cent.

Service und Optionen

Für die Nutzung des Internets bietet O2 o noch einige Flatrate-Optionen bzw. Datenpacks an. Diese Möglichkeit gibt es bei Simply derzeit noch nicht.

Fazit

Für das reine Telefonieren scheint Simply die bessere weil günstigere Alternative. Allerdings gibt es hier einige Zusatzkosten die man beachten sollte. O2 O ist dagegen zwar etwas teuer, aber dafür auch transparenter, die Kosten sind besser erkennbar und damit eher kalkulierbar.

zu den Angeboten:

Weiterführendes:




There are 3 comments

Add yours
  1. Dean Grove

    Hallo,
    mich interessieren beide Tarife eigentlich sehr, nur mehr der Simply Tarif weil es D1 ist. Aber nun meine Frage ist ob der „kostenairbag“ auch die Daten beinhaltet oder wirklich nur sms/anrufe.

    Mich interessieren eigentlich nur Tarife mit gescheiten Internetangebot,benutze momentan Simyo mit dem 1GB Internetpaket.

    MfG Dean Grove

  2. Prepaid Team

    Der Kostenairbag gilt nur für Gespräche und SMS. Alle anderen Kosten würde auf den maximalen Betrag noch oben drauf kommen. Für die Internetnutzung sind also beide Tarife nicht wirklich 100%ig geeignet …

  3. KingDrJones

    Der Tarif von Simyo ist doch im E-Plus Netz und nicht im D1 Netz. Aber du hast schon recht, wenn ich mir ein Handy hole das ein hohe Datennutzung hat,wie z.B. das Iphone, dann hole ich mir auch einen Datentarif wie bei Blau.de oder Simyo. Kosten übrigens bei beiden das selbe 😉


Post a new comment