Prepaid Vergleich

Die besten und günstigsten Prepaid Karten auf dem deutschen Markt in der Übersicht: Wir haben verglichen!
zum Prepaid Vergleich

Prepaid Surfstick

Prepaid Surfsticks ohne Vertragsbindung, dafür mit günstigen Tarifen für den Zugang zum mobilen Internet
zu den Prepaid Surfstick

Prepaid Flatrates

Flatrates ohne längeren Vertrag auf Prepaidbasis in alle Netze oder nur zu bestimmten Anbietern.
zu den Prepaid Flat

Handytarife

Handytarife in allen Netzen auf Rechnung im Überblick - die Alternative zu Prepaid und macnhmal sogar billiger!
zu den Handytarifen


Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
zum Sonderangebot

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95€
zum Sonderangebot

6616

O2 Prepaid Karten und Tarife im Preisvergleich und Überblick

O2 Prepaid Karten und Tarife im Preisvergleich und Überblick -Im Handy-Netz von O2 gibt es derzeit die meisten Discounter – das ist auch wenig verwunderlich, denn durch die Übernahme von Eplus gab es einige Wechsel und dazu bietet O2 sehr günstige Konditionen, die besonders im Discount-Beereich eine Nutzung attraktiv machen.

O2 selbst bietet unter dem Namen O2 Loop derzeit eigenen Prepaidkarte an, die als Freikarte vertrieben werden und sich mit verschiedenen Prepaid Optionen weiter aufrüsten lassen. So kann man den Loop Grundtarif auch zu einem kompletten Smartphone Tarif aufrüsten.

Viele Discounter sind mittlerweile ins Netz von O2 gewechselt weil hier aktuell die besten Datenangebote zu realisieren sind. Fast jeder Anbieter im O2 Netz hat eine oder mehrere Datenflatrates im Portfolio. Dazu kommt, das O2 derzeit bei LTE nicht ganz so restriktiv ist wie die anderen beiden Netzbetreiber. Das Unternehmen bietet LTE nicht nur für die eigenen Tarife an sondern auch für (einige) Drittanbieter. So gibt es mit Discotel im O2 Netz den einzigen Discounter, der LTE anbieten kann – ansonsten haben nur die hauseigenen Prepaidkarten der Netzbetreiber Zugriff auf das LTE Netz. Für Kunden ist das ebenfalls ein Vorteil, denn sie können im O2 Netz LTE bekommen ohne auf eine originale Netzbetreiber Karte zurück greifen zu müssen.

Die aktuelle Netzabdeckung von O2 kann hier abgefragt werden: O2 Netzausbau und Netzabdeckung

Die aktuellen Anbieter im O2 Netz

Derzeit findet man im O2 Netz einige der günstigsten Prepaidkarten auf dem deutschen Markt. So gibt es im O2 Netz Preise von 6 Cent für Gesprächsminuten und SMS. So preiswerte Verbindungskosten sucht man derzeit bei Vodafone und der Telekom vergeblich. Diese geringen Gebühren setzen sich auch bei den Tarifoptionen fort. So bietet Discotel einen Allnet Flat auf Prepaid Basis, die nur 12.95 Euro kostet und damit nicht viel teurer ist als normale Allnet Flatrates auf dem deutschen Markt.

O2 Prepaid Tarife sind daher vor allem für Nutzer interessant, die nach sehr preiswerten Angeboten suchen und für die Kosten bei einer Prepaidkarte ein sehr wichtiges Kriterium bei der Entscheidung sind.

Die Netzqualität und der Netzausbau im O2 Netz

Das O2 Netz hinkt insgesamt beim Netzausbau und der Netzqualität (O2 Netzausbau und Netzabdeckung) hinter den beiden anderen D-Netzen der Telekom und von Vodafone hinterher. Daran konnte auch die Übernahme von Eplus bisher wenig ändern. Man hat zwar als O2 Kunde (auch bei den Prepaid Anbietern) mittlerweile Zugriff auf das Eplus Netz als zusätzliche Alternative, aber auch damit ist die Netzabdeckung immer noch etwas schlechter als bei den D-Netz. Das merkt man besonders im LTE Bereich. Hier kann das Eplus Netz keine Unterstützung mehr leisten, denn die LTE Funkmasten von Eplus mussten verkauft werden. Das war eine Voraussetzung für die Genehmigung der Fusion der beiden Unternehmen und daher hat mittlerweile Eplus kein LTE Netz mehr sondern bietet nur noch die normalen 3G Bereiche an.

Vodafone und die Telekom bieten die schnellsten Prepaidkarte

Vodafone und die Telekom bieten die schnellsten Prepaidkarten

Prinzipiell merkt man diese Nachteile aber in erster Linie bei großer Datennutzung und hohen Geschwindigkeiten. Diese sind bei den O2 Prepaid Discounter derzeit leider kaum möglich, die maximalen Geschwindigkeiten bewegen sich hier nur in einem Bereich von 7,2 bis 21,6Mbit/s und liegen damit deutlich unter dem Speed, den man bei  Prepaidkarten in anderen Netzen bekommt. Bei Vodafone surft man derzeit mit bis zu 375Mbit/s, bei der Telekom immerhin noch mit bis zu 300Mbit/s (im Download). Im Vergleich dazu sind die O2 Prepaid Karten eher langsam.

Wer häufiger ins Internet gehen will und auf schnelle Datenverbindungen angewiesen ist, weil er viele Daten aus dem Netz lädt, sollte daher eher zu den D-Netz Karte greifen. Bisher haben die O2 Discounter hier noch einige Nachteile.

Die APN Zugangsdaten für das O2 Netz

Um das mobile Internet bei O2 Nutzen zu können, müssen die korrekten APN Zugangsdaten hinterlegt sein. Ansonsten ist das mobile Surfen (trotz Empfang und vollen Balken) nicht möglich. Diese APN Einstellungen gelten dabei sowohl für die O2 Prepaidkarten als auch für die Discounter im O2 Netz. Für die Nutzung von LTE kann man diese Daten ebenfalls nutzen, es müssen für LTE keine separaten Daten hinterlegt werden.

In der Regel werden diese Daten automatisch im Handy hinterlegt. Das geschieht per Konfigurations-SMS und man muss nur selten selbst aktiv werden. Falls dabei aber ein Fehler auftritt oder aber die Daten unter Umständen nicht korrekt gespeichert werden, kann man diese auch selbst einstellen. Dies geschieht in der Regel im Bereich der Internet-Einstellungen unter Zugangspunkten.

Die aktuellen APN Einstellungen für das O2 Netz

Profilname o2 Internet
APN (Zugangspunkt) internet
Benutzername nicht notwendig
Passwort nicht notwendig
Verbindungssicherheit aus
Startseite (Homepage) http://m.o2online.de

Nach dem Einstellen sollte man die Geräte auf jeden Fall nochmal komplett neu starten. Erst dann kann man sicher sein, das die neusten Einstellungen komplett übernommen werden.

Man kann die Konfiguration auch nochmal anfordern. O2 hat dafür ein extra Webseite eingerichtet: https://www.o2online.de/hilfe/handy-einstellungen/

O2 schreibt dazu:

Sie haben hier die Möglichkeit, sich alle Einstellungen kostenfrei auf Ihr Handy schicken zu lassen.
Tragen Sie Ihre Handynummer in das unten angezeigte Feld ein. Binnen Sekunden erhalten Sie mehrere SMS mit den richtigen Einstellungen für Ihr Handy vom Absender 80215. Diese SMS sind für Sie kostenlos. Wenn Sie diese installieren bzw. abspeichern, wird Ihr Handy mit den richtigen Einstellungen eingerichtet.
Auf die Frage Ihres Handys, ob ein vorhandenes Einstellungsprofil überschrieben werden soll, bestätigen Sie diese bitte.

Besonderheiten im O2 Netz

Zwangstrennung: Gespräche im Netz von O2 werden nach 2 Stunden automatisch und systemseitig unterbrochen. Leider gibt es keine Möglichkeit das zu verhindern. Ebenso wenig wird die Trennung vorher angekündigt.

Discounter :Die Discounter im Netz von O2 (wie beispielsweise Fonic, Hellmobil oder auch Tchibo) bieten teilweise deutlich günstigere Tarife als die originale Prepaid Karte von O2. Leider gibt es bislang noch bei keinem Discounter den Kostenairbag für Gespräche und SMS: Fonic bietet lediglich einen Aribag für Daten an.

Servicenummer (Loop bzw. O2o Prepaid)

  • Guthabenstand: *101# (kostenlos)
  • Konto-Menü: *100# (kostenlos)
  • Guthaben aufladen: *103*(Aufladecode)# (kostenlos)
  • O2 Kontomanager: 5667 (kostenlos)
  • Prepaid Hotline: 0179 55282 (kostenlos von O2)

Insgesamt bekommt man mit den Discountern im o2 bereits sehr preiswerte Tarife, muss aber (ja nach lokalem Ausbau) Abstriche bei der Netzqualität machen und hat auch bei der Geschwindigkeit der Tarife im mobilen Internet einige Probleme.




There are no comments

Add yours